Chrome OS: Die ersten vier Android-Apps können genutzt werden

Marcel Am 12.09.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:43 Minuten

AndroidPixelSideBySide2

Auf der diesjährigen Google I/O hat Google bereits angekündigt, dass man mit Hilfe der so genannten App Runtime for Chrome (Beta) Android-Apps auf Chrome OS beziehungsweise den Chromebooks zum laufen bringen möchte. Nun hat man die ersten vier Android-Apps für Chrome OS lauffähig gemacht: Das mächtige Notiztool Evernote, das Sprachlernprogramm Duolingo, eine Leselern-App für Kinder namens Sight Words und den Vine zum Erstellen und Teilen von Kurzvideos, kennt man ja sicherlich. Wie Google selbst angibt, möchte man in den kommenden Monaten eng mit Drittentwicklern zusammenarbeiten um weitere Apps auf die Chromebooks dieser Welt bringen zu können – auf der Präsentation Ende Juni konnte man dort bereits Flipboard bestaunen, daher wäre die News-App sicherlich ein Kandidat für die nächste kleinere Welle an portierten Android-Apps. Und bevor Verwunderung aufkommt: Die Apps laufen nur unter Chrome OS und sind mit dem Desktop-Browser nicht kompatibel.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Evernote
Evernote
Entwickler: www.evernote.com
Preis: Kostenlos
Kids Sight Words
Kids Sight Words
Entwickler: Intellijoy
Preis: Kostenlos
Vine
Vine
Entwickler: Vine
Preis: Kostenlos

First set of Android apps coming to a Chromebook near you

via mobiFlip

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Acer Chromebook R 11 CB5-132T-C732 29,5 cm (11,6 Zoll HD 360°) Convertible Notebook (Intel Celeron N3150, 4GB RAM, Google Chrome OS) weiß
  • Neu ab EUR 254,91, gebraucht schon ab EUR 254,91
  • Auf Amazon kaufen*