Chrom­nitweet: Flottes Twittern via Chrome-Adress­leiste

Am 03.11.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:50 Minuten

chromnitweet-flottes-twittern-via-chrome-adressleiste

Kleiner Extension-Tipp. Zwar gibt es eine Hand voll brauch­barer Twitter-Apps für macOS und Windows, die große Zahl der Nutzer dürfte aber auf den Browser zurück­greifen – wie bei so vielen Weban­wen­dungen. Natürlich lassen sich über die Twitter-Seite auch neue Tweets absetzen, trotz allem möchte ich einmal kurz auf die Erwei­terung Chomnitweet für den Google’schen Chrome-Browser (dürfte aber auch im Opera-Browser funktio­nieren) verweisen. Die kleine Extension ermög­licht es euch, auf flotte Weise einen neuen Tweet absetzen zu können – ohne Wechsel des Browser-Tabs, ganz einfach über die Adress­leiste.

Chromnitweet
Entwickler: caseydwyer.org
Preis: Kostenlos

Einfach ein kurzes „tw“ in die Adress­leiste (aka Omnibox, aka Omnibar) eingeben, kurz mit der Leer- oder Tabulat­or­taste bestä­tigen und schon könnt ihr den gewünschten Tweet eingeben und mit der Enter-Taste absenden. Eine recht banale Sache, für den ein oder anderen aber vielleicht eine nette Ergänzung zur nativen Twitter-App auf dem Rechner oder dem Aufruf der Webseite im Browser. Chrom­nitweet steht kostenlos im Chrome Web Store zur Instal­lation bereit, für neugierige gibt es an dieser Stelle den Quellcode. Alter­native? Omnit­weety – verrichtet im Grunde die identische Aufgabe. 

via Product Hunt