Cloud-App für OS X bekommt großes Update auf Version 2.0

Marcel Am 10.01.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:42 Minuten

cloudapp-20-1

Vor ein paar Tagen hat der recht beliebte File-Sharing-Dienst Droplr bekannt gegeben, dass man die kostenlosen Accounts einstampfen werde und nur noch kostenpflichtige Accounts anbieten würde. Der Aufschrei hielt sich in Grenzen, immerhin gibt es zahlreiche Alternativen zu Droplr, ich persönlich setze (weil eben integriert) hierbei auf Monosnap, wiederum andere schwören schon seit jeder auf Cloud-App. Hier gibt es für kostenlose Nutzer 10 Uploads am Tag, die maximale Dateigröße beträgt 25 MB, wer mehr möchte und benötigt, der bekommt den Pro-Account für 4,49 Euro im Monat (oder 39,99 Euro im Jahr). Nun hat man der Cloud-App für den Mac mit mit einem größeren Update auf Version 2.0 bedacht, welche ein recht dickes Changelog mit sich bringt.

So lassen sich nun bereits Links erhalten und teilen, noch während der Upload im Gange ist, es gibt einen Shortcut für Screenshots, Auto-Upload von Bildern in einem bestimmten Ordner (eigentlich für Screenshots gedacht), Unterstützung für Quick Look und das Notification Center und eben auch ein komplett neues Design samt Übersicht über eure letzten Uploads und diversen Aktionen aus dem Menübar-Popup heraus (umbenennen, löschen, Links kopieren und so weiter). Im Original liest sich das dann so:

  • NEW: Instant Drops. Share a link before the upload is complete.
  • NEW: Lightning fast screenshot shortcut.
  • NEW: A brand new design.
  • NEW: Thumbnail previews for your Drops.
  • NEW: Scroll back through time and see all your drops.
  • NEW: Copy direct links and download links and set a default preference.
  • NEW: Quicklook: Select an image drop and hit space to see a large preview.
  • NEW: Rename drops.
  • NEW: Act on multiple drops at once: copy links, open, delete, etc.
  • NEW: Hotkey to open pop-over: No need to ever let your hands leave the keyboard!
  • NEW: AppleScript support.
  • NEW: OS X Notification Center support.
  • NEW: CloudApp Pro In-App Purchases.
  • Fixed: OS X Mavericks support.
  • Fixed: Menubar drop-zone responsiveness.
  • Fixed: Menubar icon overlay in full-screen apps.
  • Fixed: Login and session issues for some accounts.

Wer also noch auf der Suche nach einer Alternative zu Droplr oder einem anderen Dienst ist oder einfach mal etwas neues ausprobieren möchte, der kann sich die Cloud-App durchaus einmal anschauen, denn zumindest die Mac-App macht nun einen recht ordentlichen und umfangreichen Eindruck – für mich persönlich reicht das schnelle Sharen eines Screenshots via Monosnap aus, Dateien werden über die Dropbox geteilt, passt soweit.

CloudApp - Screen Recorder, GIF Maker, Screenshots
CloudApp - Screen Recorder, GIF Maker, Screenshots
Entwickler: Linebreak
Preis: Kostenlos+
  • CloudApp - Screen Recorder, GIF Maker, Screenshots Screenshot
  • CloudApp - Screen Recorder, GIF Maker, Screenshots Screenshot
  • CloudApp - Screen Recorder, GIF Maker, Screenshots Screenshot

Danke Tim

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple ME918Z/A AirPort Extreme Wireless-LAN Basisstation (2,4/5GHz, LAN-Port, WAN-Port, USB) weiß
  • Neu ab EUR 185,00, gebraucht schon ab EUR 191,93
  • Auf Amazon kaufen*