CloudPull · Gmail, Google Kalender, Google Kontakte, Google Drive und Google Reader unter Mac OS X sichern

Am 24.02.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:40 Minuten

Erst in den letzten Tagen hatte ich mit MailStore Home eine Software in petto, welche eure POP- und IMAP-Konten lokal archi­vieren und sichern kann – soll ja Leute geben, die nutzen nur noch IMAP bezie­hungs­weise Gmail und wollen ihre Mails dennoch lokal sichern. Eine Alter­native für Mac OS X, welche jedoch bislang nur Gmail sichern kann, hört auf den Namen CloudPull. 

CloudPull sichert euer Gmail-Konto wahlweise nach manuellem Start oder aber automa­tisch (inklusive Labels) – noch dazu werden auch eure Kontakte, Kalender, euer Google Drive und eure Reader-Abos und –Artikel mitge­si­chert. In der kosten­losen Version werden eure Siche­rungen 90 Tage lang aufbe­wahrt und ein Backup stündlich erstellt. 

Bildschirmfoto 2013-02-20 um 13.13.15

Die kosten­pflichtige Version für 8,99€ bietet dazu bis zu zehn Accounts, ebenso könnt ihr den Backu­pordner manuell auswählen und die App vollständig im Hinter­grund laufen lassen. Ich prophezeie aber mal, dass die kostenlose Version für die meisten ausrei­chend sein sollte. Von mir gibt es jeden­falls eine klare Empfehlung. 

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche