Cloudy: Dateien aus Dropbox, Google Drive, Facebook und Co. via Gmail verschicken

Marcel Am 07.06.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:47 Minuten

Bildschirmfoto 2013-06-03 um 12.15.56

Wer viele seiner Daten in der Cloud speichert, der muss, sofern er eine der Dateien verschicken möchte, einen etwas aufwendigen Weg hinter sich bringen. Möglichkeit a) Datei freigeben und den Link versenden, Möglichkeit b) wäre das Herunterladen der Datei und das Versenden als Anhang. Bringt immer ein paar unnötige Klicks mit, die sich der ein oder andere sicherlich ersparen möchte – und mit der Erweiterung Cloudy bekommen Chrome-Nutzer nun die Gelegenheit dazu. Cloudy bindet einen weiteren Button in den Gmail-Editor ein, über den sich Dateien aus verschiedensten Diensten – unter anderem Dropbox, Box.net, SkyDrive, Facebook, Evernote, Flickr, FTP und etliche andere – einfach per Mail verschicken lassen.

Bildschirmfoto 2013-06-03 um 12.16.40

Logischerweise benötigt die Erweiterung dazu die entsprechenden Accountverknüpfungen, welche bei der erstmaligen Nutzung abgefragt werden – natürlich über die jeweiligen Systeme (zum Beispiel OAuth) der Anbieter. Ist das erledigt, könnt ihr schnell auf eure Daten zugreifen und diese verschicken – nicht per Link, sondern ganz normal als Anhang. Man spart sich eben den ein oder anderen Klick und automatisiert das ganze so etwas. Gerade unter Chrome OS empfinde ich es als sehr angenehm. (via)

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone SE ( (10,2 cm (4 Zoll) Touch-Display, 64 GB, iOS 10) Space Grau
  • Neu ab EUR 587,45, gebraucht schon ab EUR 359,00
  • Auf Amazon kaufen*