Cobook: Adressbuch für die Menübar mit iCloud-Anbindung

Marcel Am 29.02.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:34 Minuten

Vor einiger Zeit bin ich auf die App Cobook gestoßen. Derzeit noch im Beta-Stadium, aber bereits jetzt will ich die App nicht mehr missen. Cobook bietet euch, einfach gesagt, einen Zugriff auf euer Adressbuch per Menübaricon. Cobook ersetzt nicht euer Mac-Adressbuch, sondern arbeitet mit eben diesem zusammen – und dank iCloud-Anbindung sind Änderungen auch überall verfügbar. Daneben besteht auch noch die Möglichkeit, Kontakte via Facebook, Twitter und LinkedIn zu synchronsieren – dabei besteht wahlweise die Möglichkeit nur die im Adressbuch vorhandenen Kontakte aktualisieren und mit Infos aus den Netzwerken zu versehen, oder aber sämtliche Netzwerk-Kontakte zu importieren.

Wie gesagt: Derzeit ist Cobook nur eine Beta und hat ein paar Kinderkrankheiten – die App macht jedoch schon jetzt sehr viel Spaß und erleichtert den Zugriff auf eure Kontakte. Und solange es noch(?) nichts kostet: Zugreifen.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Sabrent USB HUB - 4-Port USB 3.0 Hub für iMac (2012 und später) Schlanker einteiliger-Unibody (HB-IMCU)
  • Neu ab EUR 24,99, gebraucht schon ab EUR 14,90
  • Auf Amazon kaufen*