coconutBattery nun mit Online-Graph

Marcel Am 04.10.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:51 Minuten

Okay, wer von euch hat sich schonmal ein gebrauchtes Notebook zugelegt? Ich wette, die meisten von denen, die auf Gebrauchtgeräte schielen, haben ihr Auge auf ein MacBook geworfen. Hab ich „damals“ ebenso – 2.500€ für ein Gerät? Never. Das gute an gut erhaltenen Geräten: Für die meisten reicht ein zwei-drei Jahre altes Notebook aus – auch ich komme mit meinem aufgemotztem MacBook Pro Mid 2009 noch bei weitem hin. Neben der ausreichenden Leistung ist mein Hauptaugenmerk jedoch auch immer beim Akku – ein schlechter Akku muss dauernd am Strom hängen und eventuell kostspielig ausgetauscht werden.

Doch es gibt bekanntlich Tools, die euch anzeigen, wie es um den Akku bestellt ist. Unter Mac OS X nutze ich hier sehr gerne die Freeware coconutBattery, die alle wichtigen Daten auflistet. Und seit der aktuellen Version 2.8 bietet coconutBattery auch eine Online-Anbindung. Eure Daten werden – nach dem einholen der Erlaubnis – in eine Datenbank hochgeladen, die anzeigt, wie es um euren Akku im Vergleich zu den Akkus anderer Geräte und Nutzer so geht.

Dabei differenziert coconutBattery zwischen den einzelnen Modellen – sicherlich sehr interessant, wenn ihr euer MacBook verkaufen wollt oder euch ein gebrauchtes MBP zulegen wollt. Fragt am besten nicht nach „dem Akku“, sondern nach einem Screenshot von coconutBattery.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple MC414Z/A AirPort Express Basisstation (802.11a/b/g/n)
  • Neu ab EUR 97,77, gebraucht schon ab EUR 73,99
  • Auf Amazon kaufen*