coconutID: Seriennummer von Mac und verbundenen iOS-Geräten entschlüsseln

Marcel Am 14.02.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:48 Minuten

Bildschirmfoto 2013-01-24 um 00.15.06

Vor ein paar Tagen erst hatte ich das Thema der Apple’schen Seriennummern und die Entschlüsselung via Webdienst, nun gibt es eine kleine Vereinfachung in Form eines kleinen kostenlosen Tools, welches auf den Namen coconutID hört. Das Tool von den Machern der beliebten App coconutBattery liest automatisch die Seriennummer des Macs aus und zeigt Produktionsland und Produktionszeitraum an.

Auch bei iOS-Geräten klappt das ganze, sofern sie irgendwann mal mit iTunes verbunden waren. Sucht euer Gerät aus der Liste aus (die aktuelle Firmware kann dabei helfen ohne die Seriennummer vergleichen zu müssen) und schon gibt es auch hier den Produktionszeitraum angezeigt – das Herkunftsland gibt es bei iOS-Nummern leider nicht.

Bildschirmfoto_2013-01-24_um_00.15.18

Wer eine Seriennummer von eBay oder die eines Freundes checken möchte, der kann auch die Seriennummer per Hand eingeben, klappt ebenfalls (über den Reiter „Custom“).

Sehr feines Tool, dieses coconutID. Die Frage ist nur, ob man so häufig Seriennummern prüfen muss, als dass sich eine weitere App dafür lohnt – oder ob man sich dann nicht doch besser bei dem Webdienst chipmunk.nl bedient. Aber Alternativen schaden ja nie…

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Sabrent USB HUB Premium 3 Port Aluminium USB 3.0 Hub mit Multi-In-1 Kartenleser (30 cm Kabel) für iMac, MacBook, MacBook Pro, MacBook Air, Mac Mini, oder jeder PC (HB-MACR)
  • Neu ab EUR 18,99, gebraucht schon ab EUR 10,99
  • Auf Amazon kaufen*