ControlAir für OS X: iTunes, Spotify, VLC und Co. mit Gesten steuern

Am 06.02.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:55 Minuten

controlair1

Die kostenlose App ControlAir für den Mac ermög­licht die Steuerung der Wiedergabe verschie­denster Media-Player mit der Webcam und einer Handbe­wegung.

Ist die App einmal instal­liert und gestartet, lässt sich die Wiedergabe von iTunes, Spotify, Rdio, VLC, VOX und des QuickTime Players einfach per Mac-Webcam und einer Handbe­wegung steuern. Dazu haltet ihr einfach euren Finger vor die verbaute Kamera in eurem Mac, woraufhin ein kleines Menü aufpoppt, über das ihr die Wiedergabe pausieren, Songs überspringen oder die Lautstärke verringern und erhöhen könnt. Ausge­wählt wird der entspre­chende Menüpunkt per Bewegung des Fingers nach links oder rechts, zieht ihr diesen „herunter“, so betätigt ihr die ausge­wählte Aktion. Wollt ihr die Lautstärke schnell mal auf stumm schalten – zum Beispiel weil gerade ein Telefon-Anruf herein­kommt – könnt ihr euren Finger kurz auf eure Lippen legen. Die minimale Entfernung beträgt laut den Entwicklern etwa 30 Zenti­meter, die maximale Entfernung bei etwa 1,50 Meter. Funktio­nierte in meinem Probelauf ohne größere Probleme und recht zügig, aller­dings sollte man bedenken, dass die Webcam bei laufender App dauerhaft aktiv geschaltet ist. Wer sich jedoch zu den Fans der berüh­rungs­losen Gesten­steuerung zählt und nicht auf die Medien-Tasten der Tastatur zurück­greifen möchte, der kann sich das kostenlos verfügbare ControlAir durchaus einmal anschauen. 

ControlAir
Entwickler: eyeSight Techno­logies Ltd.
Preis: Kostenlos

controlair2