CovidPass: Impfzertifikat im Apple Wallet und auf der Apple Watch speichern

Marcel Am 05.07.2021 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:56 Minuten

Immer mehr Leute sind vollständig geimpft, glücklicherweise ist die Zahl weiter steigend – und damit rückt die „neue Normalität“ so langsam Stückchen für Stückchen näher. Für vollständig Geimpfte besitzen bereits jetzt ein paar Annehmlichkeiten und müssen nicht mehr jeden Teil der Coronaschutzverordnungen der Länder berücksichtigen. Um sich auszuweisen reicht der klassische analoge Impfausweis, alternativ lässt sich der Impfnachweis auch in digitaler Variante auf dem Smartphone speichern. Aus vielerlei Gründen deutlich angenehmer: Zum einen vergessen wohl die meisten eher Schlüssel und Geldbörse als ihr Handy, zum anderen sind die Impfausweise auch weniger auf ein regelmäßiges Mitführen gemacht. Das dazu benötigte Impfzertifikat gibt es entweder direkt bei Impfung in den Impfzentren oder auch in Apotheken – abgelegt werden kann dies dann per QR-Code entweder in der  Corona-Warn-App oder in der CovPass-App.

Was allerdings schade ist: Beide Apps verzichten darauf, den digitalen Impfausweis auch ins Apple Wallet zu verfrachten. Dabei hätte dies einen zusätzlichen Mehrwert, denn so ließe sich der QR-Code nicht nur auch auf der Apple Watch anzeigen, sondern der Doppelklick auf die Seitentaste des iPhone zum Aufrufen des Wallets ist deutlich komfortabler und auch flotter, als das Gerät zu entsperren und anschließend die App zu suchen, zu öffnen und den QR-Code anzeigen zu lassen. Eine offizielle Umsetzung ist jedoch nicht geplant, sondern erst kürzlich sogar explizit abgelehnt worden. Als Gründe nannte man mögliche Schwachstellen beim Thema Datenschutz und Privatsphäre. Dass dies aber gar nicht zwingend der Fall sein muss und sich durchaus auch unter Berücksichtigung der Privatsphäre umsetzen lässt, zeigt Entwickler Marvin Sextro mit seiner Lösung CovidPass.

Die Web-App ermöglicht es euch, euer Impfzertifikat im Apple Wallet (und auch anderen Wallet-Apps für Android) zu speichern. Dazu müsst ihr nur diese Webseite ansurfen und könnt dort den QR-Code auf eurem Zertifikat mit der Kamera abscannen oder einen Screenshot hochladen. Nun müsst ihr nur noch die gewünschte Hintergrundfarbe für eure Karte auswählen und schon könnt ihr mit einem letzten Klick das Zertifikat ins Wallet befördern. Da der QR-Code sensible Daten bereithält, hat sich Marvin bei der Umsetzung einige Gedanken gemacht und betont, dass der QR-Code bzw. die Informationen euer Gerät nicht verlassen. Vielmehr geschieht die Verarbeitung ausschließlich „im lokalen Teil“ eures Browsers, egal auf welchem Gerät ihr den Import anstoßt. Bei Erstellung der digitalen Karte sind zwar Drittserver im Spiel, diese erhalten jedoch lediglich einen nicht zuordenbaren, krytografischen Hash. Das ganze ist im übrigen Open Source, interessierte oder skeptische Nutzer können den Quellcode an dieser Stelle einsehen. Beide Daumen nach oben – und schade, dass es dazu wieder findige Drittentwickler bedarf…

‎Corona-Warn-App
‎Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
‎CovPass
‎CovPass
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
Corona-Warn-App
Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
CovPass
CovPass
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos