Crimson Keyboard für iOS erhält Emoji-Tastatur und weitere Verbes­se­rungen

Am 21.03.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:10 Minuten

crimson-keyboard-ios

Das Crimson Keyboard für iOS hat ein recht frisches Update auf die Version 1.1 erhalten, welches unter anderem eine Emoji-Tastatur, aber auch viele kleinere Verbes­se­rungen und Optimie­rungen mit sich bringt.

Crimson Keyboard habe ich bereits vor einer ganzen Weile einmal vorge­stellt und irgendwie scheint die Tastatur zwischen den ganzen „großen“ Namen wie SwiftKey, Miniuum, Swype und Fleksy ein wenig unter­zu­gehen – trotz dessen, dass die Tastatur sicherlich ebenfalls viele Freunde finden könnte. Optisch sehr nahe an der nativen Tastatur von iOS besitzt Crimson zwar auch eine Wortvor­hersage, blendet dafür aller­dings keine eigene Leiste ein, sondern zeigt die entspre­chenden Worte über dem ersten, be­zie­hungs­weise dem nächsten Buchstaben angezeigt, per Wisch von unten nach oben über die Taste wird die jeweilige Eingabe mit dem angezeigten Wort ersetzt. Klingt im ersten Moment etwas merkwürdig, nach kurzer Einge­wöhnung kommt man aber recht gut mit der Bedienung zurecht. 

Nun hat die App wie gesagt ein Update auf die Version 1.1 erhalten, womit es auch eine eigene Emoji-Tastatur gibt. Man ist also nicht mehr gezwungen extra eine zusätz­liche Tastatur aktivieren zu müssen, sondern kann eben direkt aus der Tastatur heraus auf die Emojis mitsamt den zuletzt verwen­deten und den Kategorien zugreifen. Des Weiteren gab es jedoch auch weitere Verbes­se­rungen wie ein erzwun­gener Dark-Mode, per Wisch über die Kommata- und Punkt-Taste lassen sich Frage- und Ausru­fe­zeichen einfügen, ein Wisch nach unten fügt den Plural eines Wortes ein, neue Akzent­farben und ähnliches. 

Insgesamt macht Crimson Keyboard einen sehr runden Eindruck. Wer mit den erwähnten Apps nicht zufrieden ist und statt­dessen eine leicht verbes­serte Standard-Tastatur nutzen möchte, der kann direkt zuschlagen.

Crimson Keyboard
Entwickler: Doney den Ouden
Preis: 0,99 €