Current: Facebook-App für den Mac bringt den Messenger auf den Rechner

Am 11.11.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:01 Minuten

current-facebook-macosx

Kurzer Hinweis auf eine kleine Mac-App mit dem Namen Current, welche euch den Facebook Messenger – und auch ein wenig des Newsstreams – auf den Desktop-Rechner bringt. Bekanntlich optimiert und verbessert Facebook in regel­mä­ßigen Abständen die mobilen Apps, was das Thema Facebook auf dem Desktop angeht, so ist man hier offizi­eller Weise an den Browser gebunden. Stört eigentlich nicht weiter, dennoch möchte der ein oder andere sicherlich auch ohne den Browser die ganze Zeit geöffnet zu haben auf den Messenger zugreifen können – und genau das bietet die App Current. Diese nistet sich direkt nach dem ersten Start in die Menübar eures Macs ein und erlaubt euch so einen schnellen Zugriff auf euer Nachrich­ten­archiv, den Online-Kontakten und den Benach­rich­ti­gungen eures Accounts. 

Dabei wird euch beim Eingang einer Benach­rich­tigung oder einer Nachricht natürlich auch eine Mitteilung aus dem Notifi­cation Center auf dem Desktop angezeigt, ebenso wechselt das Menübar-Icon in ein auffäl­li­geres blau. Klickt ihr nun einen der angezeigten Kontakte oder eine Nachricht an, so öffnet sich diese in einem neuen Fenster, welches wiederum vergrößert oder verkleinert werden kann. Hier könnt ihr nun wie von der Browser-Seite gewohnt durch die Nachrichten scrollen oder auch diese Beant­worten.

current-facebook-macosx-00009

Das reine Betrachten des Newsstreams steht zwar derzeit noch nicht ganz so hoch auf dem Plan des Entwicklers, dennoch lässt sich dies natürlich erreichen. Dazu klickt ihr im Menübar-Popup auf „Alle anzeigen“, woraufhin sich ein Browser-ähnliches Fenster öffnet, über das ihr eben vollen Zugriff auf die reguläre Facebook-Seite bekommt. Die Beson­derheit hierbei: Öffnet ihr ein Bild aus eurem Stream, so wird dieses in einem eigenen Fenster geöffnet – inklusive der bekannten Möglich­keiten, das Bild zu „liken“, kommen­tieren und dergleichen. Funktio­niert auch mit Videos. Ebenfalls recht nett: Verlasst ihr euren Newsstream um euch zum Beispiel ein Profil anzuschauen und kehrt dann wieder zurück, so gelangt ihr automa­tisch wieder an den Punkt des Streams, an dem ihr diesen verlassen habt, 

Ja, zugegeben: Current macht im Grunde nichts anderes, als die verschie­denen Facebook-Elemente aus der eigent­lichen Webseite zu extra­hieren und in einem eigenen Wrapper anzuzeigen. Das aber funktio­niert recht gut, vor allem der Schwer­punkt „Messenger“ macht einen guten Eindruck – schnell und einfach auf Nachrichten antworten, ohne immer Facebook im Browser geöffnet haben zu müssen. Die derzeitig erhält­liche Version 1.0 setzt dabei erst einmal auf Stabi­lität, mit kommenden Updates soll die Oberfläche über diverse Hacks noch etwas angepasst werden und auch der News-Stream soll zugäng­licher werden. Durchaus eine gelungene App für „Massiv­nutzer“ des Facebook Messengers – zur Einführung gibt es Current derzeit noch für 1,79 Euro im Mac App Store. Weitere Alter­na­tiven? Ich persönlich setze auf die „Chat Heads“-App, außerdem lässt sich natürlich auch die native Nachrichten.App mit Facebook nutzen.

Current for Facebook
Entwickler: AppDen LLC
Preis: 1,99 €
  • Current for Facebook Screenshot
  • Current for Facebook Screenshot
  • Current for Facebook Screenshot
  • Current for Facebook Screenshot
  • Current for Facebook Screenshot

via StackSocial