Android: Eigene Shortcuts für Apps und Links in den Quick Settings anlegen

Am 30.10.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:36 Minuten

custom-quick-settings-android

Mit den Custom Quick Settings könnt ihr eigene Kacheln dem Quick-Settings-Bereich von Android hinzu­fügen und so zum Beispiel Apps oder Webseiten öffnen.

Der Bereich der Schnel­l­ein­stel­lungen von Android ist eine praktische Sache, seit Android 6.0 lassen sich die dortigen Schalt­flächen auch frei anordnen – was aller­dings noch kein finales Feature ist, sondern explizit freige­schaltet werden muss. Der jute Daki hat mich nun auf die App Custom Quick Settings hinge­wiesen, welche auf dieses experi­men­telle Feature aufsetzt und es euch ermög­licht, eigene Verknüp­fungen den Schnel­l­ein­stel­lungen hinzu­fügen zu können. So könnt ihr eine beliebige App starten, eine Webseite aufrufen oder sonst einen Schalter hinzu­fügen – ihr könnt einen Schalter sogar mit einem einfach und einem längeren Druck festlegen. Einziger (kleiner) Haken: Funktio­niert nur mit Android 6.0 und nur mit der Stock-UI, sodass leider sehr viele Geräte von Samsung, LG und Co. heraus­fallen.

Damit die App aller­dings arbeiten kann, müsst ihr zuerst einmal die System Tuner UI aktivieren. Hierzu reicht es aus, das Zahnrad-Symbol in den Quick Settings länger zu betätigen bis sich dieses dreht, woraufhin das Feature freige­schaltet wird. Nun könnt ihr innerhalb der Custom Quick Settings anfangen, eure eigenen Shortcuts hinzu­zu­fügen, wobei auch dies ein paar mehr Klicks benötigt. Im Grunde erhaltet ihr die Anleitung direkt in der App: Auf den Button drücken, einen neuen Toggle anlegen und diesen mit „CUSTOM­TILEx“ benennen (einfach den Namen aus der Zwischen­ablage kopieren) und wieder zurück­gehen, woraufhin ihr den Toggle einrichten könnt. Ich habe einmal ein kurzes Video aufge­nommen, zeigt das ganze nochmal in Bewegtbild: 

Es gibt eine Vielzahl von Icons und die ganze Sache funktio­niert mit Ausnahme der leichten Bastelei einwandfrei, wenn auch mit den erwähnten Einschrän­kungen bezüglich Stock-Android. Dennoch: wer ein entspre­chendes Gerät besitzt (die Nexus-Reihe oder ein Motorola-Gerät zum Beispiel), der kann sich so ein paar zusätz­liche Schalter anlegen. Wäre natürlich doof, die Quick Setting voll zu müllen, aber für die ein oder andere App sicherlich nicht schlecht. Kann man sich auf jedenfall einmal anschauen, ist auch kostenlos zu haben. Ansonsten gäbe es bekanntlich auch noch eine ganze Reihe an Schnell­startern für die Benach­rich­ti­gungs­leiste.

Custom Quick Settings
Entwickler: Mighty Quinn Apps
Preis: Kostenlos+
  • Custom Quick Settings Screenshot
  • Custom Quick Settings Screenshot
  • Custom Quick Settings Screenshot