CyberDuck: Gelungener FTP-Client für Windows

Marcel Am 15.12.2010 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:24 Minuten

Bisher nutze ich die Freeware FileZilla, um auf meine FTP-/HTTP-Server zuzugreifen. Das Tool bietet alles, was ich brauche: Ersetzen von aktuelleren Dateien, mehrere gleichzeitige Verbindungen und und und. Vor einiger Zeit bin ich dann jedoch auf CyberDuck gestoßen – leider jedoch zu spät, um mich für die geschlossene Testphase einzutragen. CyberDuck gilt seit längerem schon als der Beste kostenlose FTP-Client für Mac OS X. Nun also soll auch noch eine Windowsversion erscheinen. Seit ein paar Tagen gibt es nun eine öfffentliche Betaversion der Freeware. Ich habe sie mir mal angeschaut und… Nunja, es ist halt eine Beta.

Hat man FileZilla – wie ich – installiert, erkennt CyberDuck dies automatisch und bietet an, alle dortigen Server in die „Lesezeichen“ zu packen. Nett, erspart doch einiges an Arbeit. Ich selbst verwende zwar nur FTP-Server (bzw. den FTP-Zugriff auf den NAS), aber CyberDuck bietet neben FTP und SFTP noch einiges mehr: So unterstützt es auch Amazon S3, Google Docs und Microsoft Azure. Soweit, so gut.

Hat man sich nun einmal zu einem Server verbunden, so merkt man recht schnell, dass die Entwickler andere Wege gehen als gefühlte 99%: Es gibt nur ein einspaltiges Fenster, nicht je eines für die lokale Navigation und die Serverdateien. Für mich absolut in Ordnung, ich ziehe die Daten am eh liebsten direkt aus dem Explorer ins Fenster. Apropo Drag’n’Drop: Funktioniert hier (noch?) nicht. Schade. Im Moment klappt der Upload nur über den Button „Upload“. Schade.

Besser gelungen ist hingegen die Synchronisierungsfunktion. Man kann den FTP-Server mit dem entsprechendem lokalen Ordner synchron halten. Ich würde mir nur wünschen, dass die Entwickler dies entweder per Verknüpfung oder – noch lieber – per Super Bar ausführbar machen.

Mein Fazit: Nicht schlecht, aber irgendwo hat es hier und da noch Kinderkrankheiten. Manches funktioniert irgendwie nicht so fluffig wie bei FileZilla; ohne das ich sagen könnte, woran das liegt. CyberDuck hat jedenfalls Potential, bei mir FileZilla abzulösen. Sofern das Drag’n’Drop mal funktioniert und die Entwickler etwas an der Fluffigkeitsschraube drehen. ;)

CyberDuck für Windows herunterladen

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Surface Book 34,29 cm (13,5 Zoll) (Intel Core i7 6. Generation, 16GB RAM, 512GB SSD, Intel HD + NVIDIA GeForce, Win10 Pro)
  • Neu ab EUR 2.252,98, gebraucht schon ab EUR 1.963,81
  • Auf Amazon kaufen*