Daddel-Alarm: Facebook Messenger bekommt Mini-Games spendiert

Am 30.11.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:26 Minuten

facebook-messenger-instant-games

Facebook tut inzwi­schen wieder etwas mehr dafür, die Nutzer möglichst lange auf der eigenen Plattform bezie­hungs­weise in den eigenen Apps zu halten. Neben regel­mä­ßigen Pflege der offizi­ellen Facebook-App stattet Facebook aber auch den hausei­genen Messenger stetig mit neuen Features aus, die die Nutzer davon überzeugen sollen, doch möglichst viel über den Messenger zu kommu­ni­zieren und diesen so viele Minuten oder gar Stunden am Tag zu nutzen. Nun hat man ein weiteres Puzzle-Teil für diese Zwecke vorge­stellt, denn wie auch zum Beispiel der Messenger Telegram unter­stützt nun auch der Facebook Messenger kleinere Mini-Games (aka „Instant Games“), die sich natürlich mit euren Kontakten bespielen lassen. 

facebook-messenger-instant-games-2

Insgesamt siebzehn Mini-Spielchen zur Auswahl, darunter auch bekanntere Namen wie zum Beispiel Pac-Man, Space Invaders, Track & Field, 100M und Words with Friends, weitere Titel sind bereits angekündigt. Um ein neues Spiel zu starten, müsst ihr lediglich innerhalb der Chat-Ansicht (egal ob es sich dabei um einen Einzel- oder Gruppenchat handelt) auf das neue Gamepad-Icon klicken und könnt euch danach eines der aufge­lis­teten Spiele auswählen. Die erste Runde geht auf eure Kappe, ist diese beendet bekommen die Kontakte in der Unter­haltung eure erreichte Punktzahl angezeigt und können nun ihrer­seits versuchen, euren Highscore zu schlagen und sich selbst auf den ersten Platz der Scoreboards zu bugsieren. 

facebook-messenger-instant-games-1

Natürlich nun keine überaus anspruchs­volle Titel, eben klassische Casual-Games für den Zeitver­treib in der Wartezeit zwischen­durch – mit kleinem sozialen Aspekt, denn die Freunde vom Highscore-Thron zu schubsen, macht natürlich um einiges mehr Laune, als immer nur sich selbst. Die Instant Games stehen ab sofort für alle Nutzer der Messenger-App für iOS und für Android zur Verfügung, außerdem Kassen sich die Spielchen auch im Browser am Desktop-PC spielen, dies dann entweder über euren Facebook Newsfeed oder über die Web-Plattform Messenger.com. Ein App-Update ist nicht notwendig, die Games werden server­seitig freige­schaltet, unter Umständen müsst ihr die App jedoch einmal komplett schließen und dann neu starten. 

Quelle Facebook