Das Dashboard von Mac OS X dauerhaft deaktivieren

Marcel Am 12.03.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:42 Minuten

Bildschirmfoto-2013-03-03-um-01.58.10

Mal vorab so eine Frage in die Runde: hat eigentlich irgendwer das Dashboard von OS X irgendwann einmal so wirklich benutzt? Nein? Gut, dachte ich mir. Bei mir ist das Teil nämlich auch irgendwie mehr ein Anhängsel, welches mehr nervt als alles andere. Wieso es nervt? Weil es da ist, ich aber absolut rein gar nichts damit anfangen kann. Also was machen? RIchtig, wir deaktivieren es einfach.

Dazu öffnen wir zuerst einmal das Terminal, geben dort die folgende Zeile ein und bestätigen das Ganze mit Enter. Der erste Teil der Zeile deaktiviert das Dashboard von OS X, der angehängte Befehl „killall Dock“ startet das Dock von OS X neu.

defaults write com.apple.dashboard mcx-disabled -boolean YES; killall Dock

Bildschirmfoto 2013-03-03 um 02.23.05

Und schon ist das Dashboard dauerhaft deaktiviert. Falls ihr euch es im Nachhinein noch einmal anders überlegen solltet und das Dashboard doch wieder aktivieren möchtet, dann erreicht ihr das über die folgende Zeile, welche auch gleich das Dock neu startet:

defaults write com.apple.dashboard mcx-disabled -boolean NO; killall Dock

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple MLA02Z/A Magic Maus 2, weiss
  • Neu ab EUR 85,99, gebraucht schon ab EUR 57,00
  • Auf Amazon kaufen*