Demo Recorder: Screenrecording für Mac OS X

Marcel Am 04.12.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:34 Minuten

Screenshot-Tools gibt es ja bekanntlich fast wie Sand am Meer. Doch manche wollen mehr: Keine Screenshots, sondern Videos. Also so etwas wie die das Mac-Tool Demo Recorder, die es für 0,99 Euro im Mac App Store gibt. Die Benutzung ist simpel: Bereich auswählen der aufgenommen werden soll, Aufnahme starten, fertig. Dazu gibt es noch ein paar Möglichkeiten wie Anzeige des Mauszeigers, einen Timer und noch ein paar kleinere Dinge mehr.

Einziger Wehmutstropfen der Freeware: Screencasts werden nur im QuickTime-Format (MOV) gespeichert; wer das Video direkt umwandeln will, der benötigt die Pro-Version für satte 4,99€. Dann gibt es so ziemlich jedes erdenkliche Format (WebM, AVI, DivX, Xvid, 3GP, Mp4, WMV, MKW, TS, FLV, SWF, GIF und und und). Oder aber man wandelt das Video mit einem anderen Programm selbst um. Geht auch.

Demo Recorder
Demo Recorder
Entwickler: LI JIANYU
Preis: 1,09 €
Demo Recorder PRO
Demo Recorder PRO
Entwickler: LI JIANYU
Preis: 5,49 €
  • Demo Recorder PRO Screenshot
  • Demo Recorder PRO Screenshot
  • Demo Recorder PRO Screenshot

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • USB C Hub QacQoc USB C Adapter mit Typ C Ladeanschluss, HDMI Port, Gigabit LAN, SD-Kartenleser, Micro SD-Kartenleser, 3 USB 3.0 Ports für Typ C Geräte wie MacBook, MacBook Pro, Google Chromebook (Grau)
  • Neu ab EUR 79,99, gebraucht schon ab EUR 76,79
  • Auf Amazon kaufen*