DemoPro für macOS: Live-Annotationen für Präsentationen, Screencasts und Co.

Marcel Am 08.10.2022 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:46 Minuten

DemoPro ist eine sehr schlicht und funktional gehaltene Mac-App zum Zeichnen auf dem Bildschirm während Live-Präsentationen, Demonstrationen und bei der Bildschirmfreigabe.

Mal wieder etwas aus der Kategorie „Dinge, die man vor Corona selten benötigt hat“. Klar, Präsentationen mussten hier und da immer mal gehalten werden, auch Erklärbär-Videos wurden schon immer erstellt, dennoch ist die Häufigkeit in der Breite erst so richtig mit Corona aufgekommen, mehr oder weniger gezwungen. Heute ist hybrides Arbeiten schon das „neue Normal“ und Präsentationen, Schulungen und Co. werden immer häufiger vollständig oder teilweise digital umgesetzt. Wer im beruflichen (oder sonstigen privaten) Bereich ebenfalls häufiger mal seinen Bildschirm in Live-Präsentationen, Demonstrationen oder zu Aufnahmezwecken aufzeichnet und dabei auf dynamische Annotationen – gerne auch als digitale Live-Kritzeleien bezeichnet – zurückgreifen möchte, der kann mal einen Blick auf die Mac-App DemoPro von Entwickler Anatole Schaff werfen.

DemoPro nistet sich nach dem Start in die Menüleiste von macOS ein und wartet dort mit einem Popup auf, welches lediglich für ein paar Einstellungen herhält. Hier könnt ihr die Linienstärke festlegen, die Farbvoreinstellungen nach eigenem Belieben anpassen oder auch die Shortcuts der einzelnen Werkzeuge sehen und ändern. Wollt ihr nun auf eurem geteilten oder aufgenommenen Bildschirm in Echtzeit zeichnen, müsst ihr lediglich den jeweiligen Tastatur-Kurzbefehl gedrückt halten und könnt parallel dazu mit der Maus herumkritzeln. Als Werkzeuge stehen euch ein Freihand-Zeichenwerkzeug, Rechtecke, Pfeile und Linien zu Verfügung – weitere Shortcuts dienen der Rückgängigmachung der letzten Kritzelei oder dem Löschen aller gezeichneten Inhalte. Darüber hinaus könnt ihr auch auf ein White- beziehungsweise Blackboard umswitchen oder einen Timer einblenden, zum Beispiel um das Ende der Pause visuell aufzuzeigen.

Insgesamt simpel umgesetzt, lediglich die Hotkeys muss man sich merken können. DemoPro funktioniert natürlich mit allen gängigen Präsentations- und Video-Apps wie Zoom, Skype, Google Meets oder Microsoft Teams – sofern der gesamte Bildschirm freigegeben wird. Mehrere Bildschirme werden ebenso unterstützt wie Zeichentabletts wie Wacom oder XP-Pen und bei Verwendung von Sidecar, Astropad oder Duet in Verbindung mit einem iPad könnt ihr auf diesem auch den Apple Pencil nutzen. Ein schlichtes Tool, das sicherlich Freunde finden wird – mit 2,49 Euro reisst sie auch kein riesiges Loch in die Geldbörse. Vorbild für die Entwicklung von DemoPro war übrigens ZoomIt für Windows, welches einen ganz ähnlichen Funktionsumfang bietet; lediglich der Zoom-Modus ist nicht enthalten, da macOS diesen von Haus aus mitbringt. Eine andere Alternative für den Mac wäre CursorPro, mit dem sich jedoch nur der Mauszeiger und Klicks visualisieren lassen.

‎DemoPro - Screen Annotation
‎DemoPro - Screen Annotation
Entwickler: Anatole Schaff
Preis: 2,49 €

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • CarlinKit 3.0 Wireless CarPlay Adapter für werkseitig verkabelte CarPlay-Fahrzeuge, rotes UI-Interface-Upgrade, kompatibel mit Audi/ Porsche/Volvo/Mercedes/VW/KIA/Hyundai, Online-Upgrade, IOS15
  • Neu ab 110,99 €
  • Auf Amazon kaufen*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.