Desk Drive: USB-Geräte auf dem Desktop anzeigen

Marcel Am 31.01.2010 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:18 Minuten

Desk Drive

Wer schon mal mit Linux und Mac OS X arbeitet, wird festellen, dass dort neu verbundene USB-Sticks direkt als Icon auf dem Desktop erscheinen. Wer das auch unter Windows erreichen möchte, sollte sich mal die Freeware Desk Drive ansehen. Einmal installiert und gestartet, wartet Desk Drive im Hintergrund auf neue USB-Sticks (und auch Festplatten, etc. pp.) und zeigt diese als Icon auf dem Desktop an. Praktisch.

Desk Drive für Windows herunterladen

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Surface Book 34,29 cm (13,5 Zoll) (Intel Core i5 6. Generation, 8GB RAM, 128GB SSD, Intel HD, Win10 Pro)
  • Neu ab EUR 1.299,00
  • Auf Amazon kaufen*