Deutsche Bahn bietet an über 100 Bahnhöfen 30 Minuten kostenloses WLAN

Marcel Am 24.09.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:48 Minuten

Eingangstür zum Bahnhof Rosenheim

Gute Nachricht für all jene, die häufiger mal ihre Wartezeit am Bahnhof verbringen, denn wie die Deutsche Bahn in Partnerschaft mit der Telekom heute bekanntgegeben hat, wird die Verbreitung der Telekkom-eigenen HotSpots weiter ausgebaut. Man spricht derzeit von rund 105 Bahnhöfen, welche bereits HotSpots besitzen, in Zukunft soll diese Zahl eben weiter steigen, alleine im letzten Jahr wurden 75 neue HotSpots in Bahnhöfen aufgestellt. Das Schöne für alle Wartenden: Ab sofort bietet die Deutsche Bahn jedem die Möglichkeit, pro Tag 30 Minuten kostenlos die HotSpots zu nutzen.

telekomlogoDie Nutzung klappt ohne Registrierung, nach dem Verbinden mit dem Telekom-HotSpot und dem ersten Aufruf einer Internetseite wird man lediglich zur Eingabe der Handynummer weitergeleitet und bekommt kurz darauf per SMS einen Zugangscode, mit dem man das kostenlose WLAN freischaltet. Sind die 30 Minuten um, wird man automatisch aus dem System geworfen, kann die HotSpots aber natürlich auch weiter nutzen, nur zahlt man eben die doch recht saftigen Telekom-Preise: Ein Tagespass zum Beispiel ist für 4,95€ zu haben – hier dürfte je nach Nutzungszeit das Datenvolumen günstiger vom Mobilfunkvertrag günstiger sein. Dennoch eine tolle Sache wie ich finde, endlich passiert mal etwas in Deutschland.

Bildquelle Deutsche Bahn

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P9 lite Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch-Display, 16GB interner Speicher, 3GB RAM, Android 6) schwarz
  • Neu ab EUR 232,50, gebraucht schon ab EUR 187,99
  • Auf Amazon kaufen*