Die Metro ist abgefahren: Mozilla stellt die Entwicklung der ModernUI für den Firefox ein

Marcel Am 15.03.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:17 Minuten

firefox-logoEs gibt mal wieder ein paar Neuigkeiten rund um die ModernUI-Oberfläche für den Firefox. Schon vor über einem Jahr fand diese ihren Weg in die Nightly-Versionen des Browsers, seit Ende September war sie Bestandteil des Aurora-Zweiges und sollte erst mit Firefox 26, dann mit Firefox 27 und zuletzt mit Firefox 28 erscheinen. Aber auch daraus wurde nichts, wie man vor einigen Tagen bekannt gab. Nun packte man den großen Hammer aus und verkündete im hauseigenem Blog die totale Streichung des „Firefox für Metro“. Jau, Mozilla hat die ModernUI-Oberfläche für den Browser komplett rausgeworfen und wird diese nicht mehr weiterentwickeln. Man begründet dies damit, dass es noch einiges an Arbeit benötigt hätte um die Oberfläche wirklich fertig zu stellen, andererseits sah man nie mehr als 1.000 Nutzer pro Tag – verglichen mit den Millionen an Testern der regulären Vorabversionen für den Desktop natürlich ein Häufchen Elend.

mozilla-firefox-demo

Und so hat man sich eben dazu entschlossen, die weiteren Entwicklungen völlig einzustellen und die Kapazitäten auf die höher priorisierten Projekte zu verteilen. Der Code jedoch verbleibt für Interessierte weiterhin auf den Servern, mehr aber auch nicht. Tja, was soll man dazu noch sagen? Klaro, die ModernUI wird wohl generell nur von relativ wenig Nutzern genutzt. Dennoch: Die Vorabversion hatte hier und da zwar ein paar Performanceprobleme, im Grunde war sie aber bereits fertig und eine gute Alternative zum IE. Ich weiß natürlich nicht, wie viel Arbeit man noch hätte investieren müssen, dennoch glaube ich, dass es die falsche Entscheidung war. Es sah eben von Anfang an nicht sonderlich gut aus, alleine die ganzen Verschiebungen drängen den Verdacht auf, dass man das Projekt von Anfang an nicht gänzlich ernst genommen hat. Sorry Mozilla, mit Verlaub: Die Nummer war und ist eigentlich nur noch peinlich…

Quelle Mozilla via WinBeta

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P10 Smartphone (12,95 cm (5,1 Zoll) Touch-Display, 64 GB Interner Speicher, Android 7.0) Mystic Silver
  • Neu ab EUR 453,20, gebraucht schon ab EUR 426,99
  • Auf Amazon kaufen*