Dimple: NFC-Buttons als Aufkleber für eure Smartphones und Tablets

Marcel Am 07.05.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:48 Minuten

DIMPLE-red-nexus

Das Thema Crowdfunding hatte ich ja schon häufiger mal hier im Blog, zuletzt habe ich dabei die Spotify-Box Gramofon und das iPhone-Case Lunecase im Auge gehabt. Crowdfunding ist eine nette Sache, oftmals gibt es dort „neue“ Dinge zu Gesicht, die dann eben über Vorbestellungen finanziert werden. Nun gibt es auch Indiegogo ein weiteres Projekt zu unterstützen: Dimple. Dabei handelt es sich im Grunde um einen einfachen, kleinen Aufkleber mit einer Größe von etwa 49 x 16 x 0,49 Millimetern für euer Smartphone, welcher vier Buttons bereithält. Diese Buttons lassen sich mittels entsprechender App für Android mit bestimmten Funktionen wie zum Beispiel den Schnellstart der Kamera, das starten von belieben Apps, der Musiksteuerung und dergleichen benutzen – ganz auf Knopfdruck, zumindest wenn das Display eingechaltet ist, anderenfalls funktioniert das ganze höchstens mit Root-Zugriff und installiertem Xposed Framework.

20140502144349-2

Damit das ganze natürlich funktioniert muss Dimple natürlich mit eurem Smartphone kommunizieren, in diesem Falle geschieht dies über die Nahfeldkommunikation as known as NFC. Einzige Voraussetzung an das Gerät: Neben der besagten NFC-Unterstützung darf die Rückseite eben kein metallisches Gehäuse verwenden, wodurch die eigentlich schon schönsten Android-Geräte wie das HTC One M7 und M8 herausfallen – hierbei ist der NFC-Chip zum Beispiel um den Kamera-Ring angebracht, wodurch man Dimple über diese kleben müsste, was natürlich nicht nur ungünstig, sondern auch nicht Sinn der Sache ist. So kommt es eben immer auch auf das Gerät an, wo man die Buttons anbringen muss, bei einigen kann man die gesamte Rückseite nutzen, andere erfordern eine bestimmte Positionierung der Buttons – liegt eben in der Natur der Sache. Die Klebestreifen sollen sich bei einem Wechsel des Smartphones rückstandslos ablösen und neu aufbringen lassen – in wie weit die Haftung dabei noch gegeben ist muss man abwarten.

DIMPLE-violet-xperia-z1

Dennoch eine recht interessante Sache, erinnert ein wenig an Pressy aus dem letzten Jahr. Wer Interesse gefunden haben sollte, der kann sich nun seinen Dimple-Aufkleber auf Indiegogo sichern. Als Early Adopter zahlt ihr dabei für einen Aufkleber mit Versand rund 25 US-Dollar (also etwa 18 Euro), der reguläre Preis wäre dabei 27 US-Dollar, im Doppelpack gibt es die Aufkleber für 45 US-Dollar mit Versand. Die ersten Teile sollen ab August verschickt werden, wer bereits ab Juni als Beta-Tester in den Genuss einer ersten Generation kommen möchte, der bekommt für 99 US-Dollar nicht nur ein Vorserienmodell im Juni, sondern dann eben im August auch die finale Version. Wie sieht es so bei euch aus? Interessant genug, dass ihr zuschlagt?

Zum Dimple-Projekt auf Indiegogo

via Gizmodo

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) gold
  • Neu ab EUR 457,80, gebraucht schon ab EUR 331,18
  • Auf Amazon kaufen*