DirClean: Kleines Kommandozeilen-Tool löscht leere Ordner unter Windows

Marcel Am 14.07.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:53 Minuten

Bildschirmfoto 2013-06-28 um 20.04.49

Vor kurzem hatte ich einmal ein kleines Automator-Script für OS X im Blog, mit dem ihr ohne zusätzliche Anwendung leere Ordner finden und löschen könnt. Namensvetter Marcel von Tipprodeo hat nun etwas ähnliches für Windows im Programm. Denn DirClean ist eine reine Konsolenawendung, welche ebenfalls diese Funktionalität bietet und dabei jedoch nur wenige Kilobyte groß ist – die Benutzung ist dennoch ganz simpel.

Nach der Installation von DirClean könnt ihr nun einfach die Eingabeaufforderung (als Admin empfohlen) starten und könnt dort das kleine Programm starten. Neben dem zu durchsuchenden Pfad gibt es auch noch eine Reihe an verschiedenen Parametern, welche euch DirClean aber bei einem Aufruf auch alle auflistet. So gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, leere Ordner zu loggen und für jeden Ordner eine Bestätigung einzuholen, ebenso gibt es einen „Silent-Mode“, indem ihr über keine Aktivitäten informiert wird.  Der Standardaufruf für die den Ordner „Dokumente“ würde dabei wie folgt laufen:

dirclean.exe -i c:\Dokumente

Welche Optionen ihr dann noch dahinter anhängt, bleibt natürlich euch überlassen. Kleines Kommandozeilentool mit großer Wirkung. Wer dann doch lieber bei einer klassischen Anwendung bleiben möchte, der kann sich auch einmal die Freeware Fast Empty Folder Finder anschauen.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Windows 10 Home DE 32/64-Bit USB
  • Neu ab EUR 89,00, gebraucht schon ab EUR 23,99
  • Auf Amazon kaufen*