Disco goes Freeware – Brennprogramm für Mac OS X

Marcel Am 13.07.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:40 Minuten

Ich persönlich nutze so gut wie keinerlei optische Medien mehr, dank NAS und Streaming. Und wenn, dann reicht mir so ein simples Tool wie Burn für Mac OS X oder CDBurnerXP für Windows. Daten rein, brennen, fertig. Etwas weiter geht hier Disco für Mac OS X. Wollte ich eigentlich schon vor einiger Zeit mal vorstellen, hab das Tool dann aber wieder vergessen. Heute bin ich wieder drauf aufmerksam geworden, denn die Entwicklung wurde eingestellt und nun wird Disco als Freeware angeboten.

Disco ist ebenso einfach wie Burn und handlet nahezu alles per Drag’n’Drop. Daneben gibt es noch ein paar Features, die der ein oder andere sicherlich zu schätzen weiß: eine Datenbank mit allen gebrannten Daten, eine Verteilfunktion und noch ein paar Dinge mehr. Und, achja, es kann rauchen.

Kein schlechtes Programm, ich bleibe aber lieber meinem Motto treu: „Never change a running system“. Wer aber auf der Suche nach einem Brennprogramm für Mac OS X ist, kann hier genauso ruhig zugreifen wie bei Burn.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Satechi Slim Aluminum Monitor Stand Space Gray, ST-ASMSM (Space Gray)
  • Neu ab EUR 39,99
  • Auf Amazon kaufen*