Dropbox mit starker Preissenkung und neuen Features für Pro-Nutzer

Marcel Am 27.08.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:01 Minuten

Dropbox-Pro-Logo

Wie die Dropbox-Macher aktuell bekannt gegeben haben, wird es für die Pro-Account des Cloud-Anbieters neue Funktionen und ein neues Preismodell geben: 1 TB für 99 Euro im Jahr.

Aber von vorne, denn funktionell ist einiges hinzugekommen: So lassen Links zum Beispiel mit einem Passwort schützen oder mit einem automatischen Verfallsdatum versehen, ebenso wird es möglich sein, Ordner für andere Nutzer lediglich lesend freizugeben. Ebenfalls neu ist ein Remote-Wipe, sodass ihr Dateien und den Zugang zu eurer Dropbox auf verlorenen Geräten aus der Entfernung widerrufen könnt. Klingt alles recht interessant und ist durchaus nützlich, aber eine weitere Änderung dürfte dabei herausstechen.

Denn ab sofort gibt es für die Pro-Nutzer nur noch eine Preisstufe, die allerdings hat es in sich: So ist de facto 1 Terabyte Cloud-Speicher für 99 Euro im Jahr bzw. 9,99 Euro pro Monat zu haben. Ist natürlich nun kein Preishammer, dennoch zieht man damit mit den Konkurrenten gleich: Google Drive bietet für 99 Euro ebenfalls 1 TB Speicher, OneDrive verlangt für 200 GB 3,99 US-Dollar beziehungsweise Office 365 gibt es ebenfalls für 99 Euro im Jahr mit 1 TB und Apple wird für sein iCloud Drive ebenfalls mit 3,99 US-Dollar für 200 GB zu Buche schlagen.

Somit gleicht man höchstens derzeitige Preisunterschiede aus, dennoch natürlich eine reizvolle Sache – immerhin gehört Dropbox in meinen Augen zu den besten Anbietern in diesem Bereich.

The Dropbox Blog – Introducing a more powerful Dropbox Pro

via Stadt Bremerhaven

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone SE Smartphone (4 Zoll (10,2 cm) Touch-Display, 64 GB Speicher, IOS) grau
  • Neu ab EUR 449,89, gebraucht schon ab EUR 349,00
  • Auf Amazon kaufen*