Dropbox-Update für iOS ermög­licht Umbenennen von Dateien und Ordnern

Am 02.12.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:44 Minuten

Der Cloud-Dienst Dropbox hat seiner iOS-App ein Update spendiert, welches einige nützliche Funktionen zum Bearbeiten von Dateien mit sich bringt.

Version 3.6 der App bringt unter anderem ein neues Menü für geöffnete Dateien mit sich, welches ihr über das bekannte Drei-Punkte-Icon in der oberen rechten Ecke aufrufen könnt. Ihr gibt es nicht nur schnelle Möglich­keiten, Dateien als Favoriten zu markieren, zu verschieben oder umzube­nennen, auf dem iPhone gibt es hier auch mehr Infor­ma­tionen wie den vollstän­digen Datei­namen und die Datei­größe. Wischt ihr von links nach rechts über einen Ordner, so werden euch hier ebenfalls neue Optionen wie das Umbenennen oder Verschieben des selbigen angezeigt. Auch die Toolbar der App lässt sich nun verstecken, indem ihr bei einer geöff­neten Datei oder einem Bild einfach auf den Bildschirm tippt und diese so aus- bezie­hungs­weise auch wieder einblendet. Recht kleines Update, aber gerade die Möglichkeit, Dateien und Ordner einfach umbenennen zu können war eigentlich eine längst überfällige Geschichte… 

Dropbox
Entwickler: Dropbox
Preis: Kostenlos+

Quelle Dropbox