DROPitTOme: Daten in eure Dropbox oder Google Drive & OneDrive schicken lassen

Am 07.09.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:49 Minuten

dropittome-2015-1

Vor einigen Monaten habe ich mit DROPitTOme einmal einen kleinen Dienst vorge­stellt, welcher sich mit eurem Dropbox-Account verknüpfen ließ, und es über das Teilen eines Links anderen Nutzern erlaubte, Dateien direkt in eure Dropbox hochladen zu können – man ersparte sich also ein paar Zwischen­schritte bezüglich des Up- und Downloads. Inzwi­schen hat Dropbox ein derar­tiges Feature von Haus aus veröf­fent­licht, sodass ein derar­tiger Dienst eigentlich obsolet geworden ist. Jetzt aber hat man DROPitTOme aktua­li­siert und dabei nicht nur die Oberfläche einen etwas frischeren Look gegönnt, sondern auch funktionell ein wenig Arbeit inves­tiert.

So ist es nun auch möglich, euren DROPitTOme-Account mit eurem Google Drive oder OneDrive zu verknüpfen, man ist also nicht mehr an die Dropbox gebunden. Des Weiteren können gleich mehrere verschiedene Seiten erstellt werden, je nach Anwen­dungs­zweck und Nutzer­kreis – auf Wunsch auch wie gewohnt mit Passwort. Die maximale Datei­größe pro Upload liegt bei 100 MB. Sieht auf den ersten Blick alles recht stimmig aus und ist definitiv eine praktische Sache – sofern man also einen Nutzen für sich sieht, sollte man einmal einen Blick auf den Dienst werfen. 

DROPitTOme im Browser ansurfen

dropittome-2015-2