Drucken mit Dropbox – auch vom iPhone und iPad aus

Marcel Am 08.01.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:00 Minuten

Drucken mit Dropbox - auch vom iPhone und iPad aus

Über Dropbox habe ich bereits einige Male gebloggt. Nun gibt es ein weiteres Feature für eure Dropbox, mit der ihr von jedem beliebigen Gerät drucken könnt. Dazu muss jedoch ein Rechner, der Zugriff auf die Dropbox und euren Drucker besitzt, auch laufen. Trotzdem ist die Funktionsweise ganz simpel. Dazu müsst ihr auf eurem Rechner lediglich dieses vB-Script ausführen. Nun wird in eurer Dropbox ein Ordner namens PrintQueue erstellt, indem ihr alle Dateien, die ihr drucken wollt, hineinlegen könnt. Nach dem Druckvorgang wird diese Datei in den Ordner logs verschoben.

Das ist es eigentlich auch schon. Aber, was macht das Script eigentlich? Es überwacht eben den besagten Ordner und öffnet dann automatisch die Datei und druckt sie. Ist auf eurem PC sehr gut zu beobachten: Wenn ihr z.B. eine Word-Datei in den Ordner verschiebt, wird automatisch Word gestartet, der Schnelldruck durchgeführt und Word wieder beendet. Ein sehr gutes Video gibt es von dem Erfinder des Scriptes:

Wie man dort sehen kann, funktioniert das ganze natürlich von jedem Gerät aus, welches Zugriff auf eure Dropbox hat. Wenn ihr ein iDevice besitzt, so kann ich euch die App ReaddleDocs ans Herz legen. Kostet zwar 3,99€, damit könnt ihr jedoch nahezu alles vom iDevice auf eure Dropbox schieben. Übrigens: Das Script funktioniert natürlich nur unter Windows. Für Linux und Mac OS X gibt es jedoch ein paar Workarounds.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Windows 8.1 Pro Vollversion 32/64 Bit
  • Neu ab EUR 9,45, gebraucht schon ab EUR 159,00
  • Auf Amazon kaufen*