Echofon stellt die Entwicklung der Desktoptools ein

Marcel Am 17.10.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:59 Minuten

Tzja, nachdem Twitter bereits vor einigen Wochen angekündigt hat, dass man die Entwicklung des offiziellen Twitter-Clienten für OS X einstellen wird, folgt nun ein weiterer beliebter Client: Echofon. Wie die Macher in ihrem Blog mitgeteilt haben, wird man die Apps für Windows, Mac OS X und die Firefox-Erweiterung nicht mehr weiterentwickeln. Man möchte den Fokus stattdessen auf die mobilen Apps legen – Echofon für iOS ist schon seit jeher verfügbar, eine Alpha für Android gab es in diesen Tagen.

Beginning this Fall, we will begin phasing out our Echofon desktop products (Mac, Windows, Firefox) in order to focus more on our mobile line of Echofon apps. The current versions of each of our desktop products will continue to function normally in the immediate future for those users who already have them installed. Availability of the apps in various markets will be discontinued soon and support for those apps will end next month as there are no planned updates. We do thank you for using Echofon and while we are sorry we won’t be able to continue providing a great Twitter experience on your desktop, we are committed to providing our users with an even better mobile experience.

Ich persönlich habe Echofon zwar nie genutzt, finde den Abgang trotzdem schade – und die vielen überzeugten Nutzer mit Sicherheit auch. Was ist denn so euer favorisierter Twitter-Client (Desktop & Mobile)? 

 

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P8 lite Dual-SIM Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 5.0) weiß
  • Neu ab EUR 145,40, gebraucht schon ab EUR 125,09
  • Auf Amazon kaufen*