Endangered Languages: Google startet Webseite zur Rettung bedrohter Sprachen

Marcel Am 23.06.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:24 Minuten

Sprache ist eines der wichtigsten Kulturgüter der Menschheit, und je weiter die Industrialisierung – vor allem in Afrika – weiter voran schreitet, desto mehr Sprachen werden vernichtet. Google hat nun eine Webseite gestartet, um das Aussterben bedrohter Sprachen zu verhindern: „Endangered Languages“. Über 3000 Sprachen unterstützt die Seite – und selbst das ist erst gerade einmal die Hälfte der gesprochenen Sprachen auf der Erde.

Sehr interessantes Projekt von Google, dass ja immer wieder mal kleinere Projekte wie dieses oder auch das „World Wonders Projekt“ startet. Noch ein Video gefällig? Bitte sehr:

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P10 Smartphone (12,95 cm (5,1 Zoll) Touch-Display, 64 GB Interner Speicher, Android 7.0) Mystic Silver
  • Neu ab EUR 493,99, gebraucht schon ab EUR 459,00
  • Auf Amazon kaufen*