Endlich: Facebook bringt seinen Messenger auf’s iPad

Marcel Am 04.07.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:56 Minuten

facebookmessengeripad1

Na endlich. Inzwischen habe ich mit WhatsApp und dem Facebook Messenger gefühlte 99% meiner Kontakte abgedeckt, SMS oder alternative Messenger wie Skype oder Hangouts kommen nur selten zum Einsatz. Im Falle des Facebook Messenger dürfen sich nun alle iPad-Nutzer freuen, denn war die App bisher nur für das iPhone zu haben, hat Facebook diese nun mit einem Update auf die Versionsnummer 7.0 zur Universal-App gemacht und damit auch auf’s iPad gebracht. Rein funktionell ist man dabei natürlich gleich auf mit der iPhone-Version, auch hier lassen sich also Gruppen erstellen, Sticker, Fotos und Videos versenden und dergleichen – auch Videoanrufe sind mit an Board.

Lediglich die Optik wurde eben an das iPad angepasst und präsentiert sich in einem typischen Look: Links findet ihr eure angeschriebenen Kontakte vor, rechts gibt es dann eben den Nachrichtenverlauf und die bekannten Buttons für Fotos, Maps, Sticker und Co. – eben genau so wie auch auf dem iPhone, nur das der Platz des größeren Displays optimaler genutzt wird. Des Weiteren lassen sich dank des Updates nun auch empfangene Videos in den Aufnahmen speichern und es gab noch den ein oder anderen Bugfix, auf die Facebook im Changelog jedoch nicht näher eingeht. Für mich persönlich ein willkommenes Update, da der Messenger für mich eben einer der zentralen Kommunikationspunkte darstellt.

Messenger
Messenger
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos

facebookmessengeripad3

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 64GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 919,00, gebraucht schon ab EUR 399,99
  • Auf Amazon kaufen*