Endlich: Twitter-Apps und Tweetdeck synchronisieren nun Direct Messages

Marcel Am 08.07.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:49 Minuten

twiiter

Yes. Die Weboberfläche, die offiziellen Twitter-Apps für Mac, iOS, und Android, sowie die diversen Tweetdeck-Versionen haben vor wenigen Stunden ein Update spendiert bekommen, welches eine lang ersehnte Funktion mitbringt: Die Synchronisation der Direct Messages. Heißt also: Habt ihr auf einem Gerät die Nachrichten gelesen, so werden diese auch auf anderen Geräten als gelesen markiert – war bisher nicht der Fall. Wird sicherlich viele nicht stören, da diese sowieso einen alternativen Client nutzen – für mich persönlich ist die offizielle Twitter-App jedoch ausreichend und meiner Meinung nach nicht sonderlich schlechter als andere Apps, dieses Feature aber fehlte mir doch. Was nun noch fehlt: Ein Abgleich der Timeline-Position zwischen den Geräten.

Weitere Neuerungen? Verbesserte Suche nach Personen und Accounts, schnelleres Antworten auf Tweets und weitere Kleinigkeiten. Schön, dass man scheinbar am Ball bleibt und auch die Mac-Version stetig mit Updates versorgt – ich habe ja gedacht, hier würde es bei einem größeren Update bleiben. Allerdings frage ich mich gerade, wieso man die offiziellen Apps für Windows 8/RT und Windows Phone nicht auch direkt mit einem entsprechenden Update sehen hat…

Quelle Twitter via @ReneHesse

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Ultra Smartphone (14,48 cm (5,7 Zoll), 16 MP Frontkamera, 64GB Speicher, Android) Cosmetics Pink
  • Neu ab EUR 549,00, gebraucht schon ab EUR 449,00
  • Auf Amazon kaufen*