Exif Viewer: Native Chrome-App liest EXIF-Daten aus Fotos aus

Marcel Am 11.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:52 Minuten

f4okd

Kurzer Tipp für jene, die häufiger mal EXIF-Daten aus gespeicherten Fotos auslesen und anzeigen möchten, ohne dazu eine eigenständige App auf dem Rechner installieren zu wollen – oder eines der günstigen Chromebooks nutzen. Denn mit der Chrome-App Exif Viewer von François Beaufort ist genau das möglich. Einmal zu Chrome hinzugefügt und gestartet, lassen sich Bilder von Digitalkameras, Smartphones und Tablets einfach in das Fenster der Packaged App schubsen und schon zeigt die App etliche Angaben bezüglich des Fotos an, darunter zum Beispiel Informationen zum Aufnahmedatum, der Belichtungszeit, des Kameratyps, der Brennweite und und und. Gerade für Fotografen oder interessierte Nutzer eine praktische Sache, Anwendungsfälle in denen man gerne auf die hinterlegten EXIF-Daten zurückgreifen möchte, gibt es sicherlich so einige. Und gerade unter Chrome OS natürlich von größerem Nutzen, da vergleichbare Anwendungen hier fehlen. Aber auch unter Windows und OS X eine nette Sache, wenn man es eben nur seltener benötigt – (Hobby-)Fotografen dürften sicherlich auf mächtigere Tools wie Lightroom setzen, die derartige Infos sowieso schon auslesen können.

Quellcode von „Exif Viewer“ für Chrome auf GitHub

Exif Viewer
Exif Viewer
Entwickler: François Beaufort
Preis: Kostenlos

via OMG!Chrome!

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone SE Smartphone (4 Zoll (10,2 cm) Touch-Display, 64 GB Speicher, IOS) grau
  • Neu ab EUR 458,00, gebraucht schon ab EUR 359,00
  • Auf Amazon kaufen*