Facebook: Alles glänzt… so schön neu?

Marcel Am 22.09.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:40 Minuten

Facebook hat in den letzten Tagen so einiges geändert und meiner Meinung nach verschlimmbessert. Da im Urlaub nicht gut bloggen war, entfiel mir es ein wenig, aber das ist mit dem heutigen Tag weniger tragisch: Denn gerade ist die f8 2011 – die Keynote von Facebook – beendet. Fazit: Facebook wird rundum erneuert. Die wichtigsten Neuerungen hier einmal in einer kleinen Übersicht:

Neue Profile: Die Timeline

Die Profile wurden erneuert. Ab sofort nennt sich das ganze Timeline und zeigt so ziemlich alles von euch, auf einen Blick. Statusupdates, Bilder, Likes, Freunde, und sogar Apps können wieder angezeigt werden:

Oberhalb des Profiles kann man nun auch ein eigenes „Cover“ anzeigen lassen, ebenso ist alles ausblendbar. Genaueres verrät die Timeline-Seite von Facebook.

Neue Buttons: Eat, Read, und Konsorten

Ebenfalls eine Neuerung gibt es bezüglich den OpenGraph: Neben den bekannten Buttons „Gefällt mir“ gibt es nun weitere – gegessen, gelesen, gesehen, und so weiter. Toll, nicht?

Noch mehr Buttons für diverse Blog und andere Webseiten. Bald haben wir dann mehr Buttons als Content. Suuuper. Gegenüber „Teilen“ werden die Likes & Co. aber nicht mehr im Livestream angezeigt.

Musik und Video werden sozial: Spotify, Hulu und Co.

Es gibt ab sofort eine Partnerschaft mit 12 Musik- und 12 Video-Diensten wie Spotify, SoundCloud, Hulu, Netflix und Co. Dadurch werden zum Beispiel Playlisten und das „gemeinsame“ Musikhören möglich.

Ich möchte wetten: Nicht für deutsche Nutzer. Denn zum Anhören ist immer noch ein Spotify-Account nötig, und den bekommt man von Deutschland aus ja nur über Umwege. Ein weiterer Grund, die liebe, nette, fördernde GEMA endlich in die Geschichtsbücher zu schreiben – unter „vergangene Fehler“.

Fazit?

Klaro, das nur drei der größeren Neuerungen – es sind nur Ankündigungen und wirklich viel gesehen hat man auch nicht. Wie es sich wirklich nutzen lässt, was für Apps noch kommen – steht alles in den Sternen. Aber ich find die diesjährige f8 ziemlich lame. Die Timelime scheint ganz nett zu sein, aber das war es dann auch. Noch mehr Buttons, „Social Media“ die in Deutschland wahrscheinlich eh nicht möglich sind… Super. Meiner Meinung nach hätte Facebook hier einiges mehr machen können, angefangen am Design und der Übersichtlichkeit. Die schlecht kopierten neuen Listen sind ein Beispiel. Für mich liegt Google+ in Sache Design, Übersichtlichkeit und Möglichkeiten immer noch weit vor Facebook – nur leider gibt es derzeit noch immer nicht genügend Nutzer.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P9 lite Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch-Display, 16GB interner Speicher, 3GB RAM, Android 6) schwarz
  • Neu ab EUR 224,00, gebraucht schon ab EUR 185,07
  • Auf Amazon kaufen*