Facebook: App für iOS bekommt Auto-Verbes­serung für Fotos

Am 17.12.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:55 Minuten

Facebook Phone

Die mobile Facebook-App für iOS hat ein server­sei­tiges Update erhalten, mit dem sich Fotos vor dem hochladen verbessern lassen, Google+ lässt grüßen.

Google hat seinem hausei­genen Netzwerk bereits Anfang des letzten Jahres eine Funktion spendiert, mit der sich hochge­ladene Fotos durch einen automa­ti­schen Bildop­ti­mierer jagen lassen um diese so ein wenig zu verbessern. Nun ist Facebook nachge­zogen und hat der iOS-App ein ähnliches Feature spendiert. Wählt ihr nun ein neues Bild aus um dieses einem Status-Beitrag anzuhängen, so seht ihr in der Vorschau einen Zauberstab-Button, über den ihr die Auto-Verbes­serung aktivieren und über einen Regler die Stärke des Effektes festlegen könnt. 

So lässt sich das Bild in verschie­denen Punkten wie Lichter, Schatten und Klarheit optimiert – was in meinem Test durchaus recht positive Ergeb­nisse mit sich brachte, zumindest wenn man den Regler nicht zu weit nach rechts geschoben hat. Sicherlich eine praktische Sache für Nutzer von Geräten, die in Sachen Kamera nun etwas schwächer sind. Das Update dürfte server­seitig freige­schaltet worden sein, zumindest funktio­nierte die Sache bei mir ohne ein entspre­chendes vorhe­riges App-Update. Derzeit lediglich für iOS verfügbar, die Android-Version soll jedoch zeitnah ebenfalls ein entspre­chendes Update erhalten. 

Facebook
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos

Quelle TechCrunch via Engadget