Facebook „Speichern“: Eigener „Später lesen“-Dienst vorgestellt

Marcel Am 22.07.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:24 Minuten

introducingsave

Facebook hat gestern Abend einen neuen Dienst vorgestellt, mit dem man Inhalte Facebook-Newsstream zum späteren Lesen speichern kann. Der Name des Dienstes: „Speichern“.

Erwartet wurde ein derartiges Feature schon seit einer Zeit, nun hat man es offiziell vorgestellt und angekündigt, den neuen Dienst in den kommenden Tagen und Wochen weltweit (ein seltenes Schauspiel bei Facebook) für alle Nutzer freizuschalten – sowohl für die mobilen Apps, als auch der Weboberfläche im Browser, ein Update wird diesbezüglich nicht verteilt, die neue Funktion wird scheinbar serverseitig freigeschaltet. Was aber macht Facebook Speichern? Einfache Geschichte: Mit Hilfe der Funktion könnt ihr Inhalte aus eurem Newsstream, also Links, Orte, Filme, TV-Serien und Musik zum späteren Betrachten einfach auf Knopfdruck abspeichern – ähnlich wie es zum Beispiel mit den einschlägigen „Später lesen“-Diensten Pocket und Instapaper möglich ist, nur eben speziell auf und für Facebook.

Um die abgespeicherten Informationen in Nachhinein auch wieder aufrufen zu können, findet man nach Freischaltung im Facebook’schen Hauptmenü einen neuen Unterpunkt namens „Gespeicherte Inhalte“ vor – für andere Nutzer sind jene Inhalte nicht sichtbar, wohl aber lassen sich gespeicherte Inhalte mit euren Facebook-Kontakten teilen. Außerdem erinnert euch Facebook innerhalb eures Newsstreams an gespeicherte, aber noch nicht gelesene Inhalte.

introducingsaved2

Braucht man’s? Sicherlich nicht, zumindest aus meiner Sicht. Mag vielleicht daran liegen, dass ich Facebook nicht für’s Konsumieren von Neuigkeiten und News nutze, sondern einfach nur als Unterhaltungsportal – und als ernsthafte Konkurrenz zu Pocket, Instapaper und Co. reicht es auch nicht, da sich die zu speichernden Inhalte eben auf die Infos aus dem Facebook-Newsstream beschränken, der einfache Nutzer wird den Nutzen einer derartigen Funktion sicherlich nicht auf Anhieb erkennen, sodass Facebook Speichern wohl erst einmal vor sich hindümpeln wird. Aber vielleicht liege ich ja auch falsch und bin zu engstirnig, daher einmal die Frage in die Runde: Interessante Neuerung eurerseits? Würdet ihr eine derartige Funktion wirklich exzessiv nutzen um News und Co. zu einem späteren Zeitpunkt lesen zu können?

Quelle Facebook

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P10 Smartphone (12,95 cm (5,1 Zoll) Touch-Display, 64 GB Interner Speicher, Android 7.0) Mystic Silver
  • Neu ab EUR 493,99, gebraucht schon ab EUR 459,00
  • Auf Amazon kaufen*