Facebook: Suche nach kostenlosen WLAN-Hotspots nun weltweit verfügbar

Marcel Am 01.07.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:34 Minuten

Am gestrigen Abend hat Facebook bekannt gegeben, dass die „WLAN finden“-Funktion zum Ausspüren kostenloser WiFi-Zugänge für iPhones und Android-Geräte weltweit ausgerollt wurde.

Flatrates für Telefonie und SMS gehören heutzutage zum guten Ton, beim Datenvolumen fürs mobile Datennetz sieht die Sache aber noch ganz anders aus. Ich weigere mich hier schlicht, die Datenpakete als „Flatrate“ zu bezeichnen, denn mit der gedrosselten Geschwindigkeit macht Surfen ungefähr soviel Spaß wie Topschlagen in einem Minenfeld zu spielen. Und die durchschnittlichen Datenvolumen zwischen 500 und 1.000 MB sind schnell weg, vor allem wenn man unterwegs viel in Netzwerken unterwegs ist, das ein oder andere YouTube-Video schaut oder Musik via Spotify streamt. Da kommt eigentlich jeder mobile Hotspot und jedes freie WiFi-Netzwerk gelegen und inzwischen gibt es gerade in größeren Städten zahlreiche offene WiFi-Netzwerke, man muss sie nur finden.

Facebook
Preis: Kostenlos
Facebook
Preis: Kostenlos

Genau dabei möchte euch Facebook behilflich sein, denn wie man nun bekanntgegeben hat, hat man die „WLAN finden“-Funktion ab sofort weltweit für iPhones und Android-Smartphones ausgerollt, nachdem man das Feature schon vor einigen Wochen in eigen wenigen Regionen testweise aktiviert hat. Um WLAN-Hotspots zu finden, öffnet ihr die Facebook-App und klickt dann auf den „Mehr“-Tab. Unter „WLAN finden“ lassen sich dann die am nächsten verfügbaren Hotspots auf einer Karte anzeigen und mehr über das Unternehmen erfahren, das die Verbindung bereitstellt. Facebook zeigt hierbei nur Hotspots von Unternehmen und Geschäften an, die diese auf ihrer Facebook-Seite geteilt haben und frei nutzbar sind.

Sicherlich vor allem für kurzzeitige Auslandsaufenthalte eine sehr praktische Sache. Allerdings solltet ihr zwei Dinge beachten: Zunächst einmal müsst ihr für die Nutzung der „WLAN finden“-Funktion die Ortungsdienste für die Facebook-App aktivieren, was im Umkehrschluss bedeutet, dass Facebook zu jeder Zeit weiß, wo ihr euch aufhaltet. Mag sich der ein oder andere dran stören, viel wichtiger ist aber noch der zweite Punkt: Es handelt sich bei den Hotspots in der Regel um offene Netze, die potentiell unsicher sind. Ein VPN ist demnach fast schon Pflicht, ich persönlich setze hierzu entweder auf den kostenlosen Opera VPN oder aber auf VPN-Unlimited, für das es bei StackSocial (dauerhaft) eine „lebenslange Lizenz“ für rund 45 Euro gibt.

Quelle Facebook

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P9 lite Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch-Display, 16GB interner Speicher, 3GB RAM, Android 6) schwarz
  • Neu ab EUR 232,50, gebraucht schon ab EUR 187,99
  • Auf Amazon kaufen*