Facebook gibt temporäre Profil­bilder für alle Nutzer frei

Am 15.11.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:07 Minuten

facebookheaderuni

Facebook hat seinem Netzwerk ein neues Feature spendiert, mit dem sich das Profilbild nur für eine bestimmte Zeit wechseln lässt und das nach Frist­ablauf automa­tisch wieder zurück­ge­wechselt wird.

Okay, so ganz neu ist das Feature der tempo­rären Profil­bilder nicht, immerhin läuft der Test schon ein paar Wochen – erstmals ist das Feature aufge­taucht, als in den US of America die gleich­ge­schlecht­liche Eheschließung offiziell erlaubt wurde. Damals™ haben alle viele Nutzer ihr Profilbild mit einem Regen­bogen-Overlay bedacht, nun legt sich die franzö­sische Flagge über zahlreiche Profil­bilder – was sich eben automa­tisch mit dem entspre­chenden Facebook-Tool erledigen lässt. Getreu dem Motto: „Profilbild geändert, Terror­gefahr gelöst.“ Nun gut, ganz so ist es nicht, denn wer das Gefühl hat, seine Anteil­nahme auf diese Weise ausdrücken zu können, der soll es machen. Da ist jeder frei und verwerflich ist es sicherlich nicht. 

facebook-temporaeres-profilbild

Neben der franzö­si­schen Flagge lassen sich auch noch diverse Profil­bilder für das Große El Classico nutzen, des Weiteren stehen Logos der Mannschaften aus der NBA, NCAA und NHL zur Verfügung. Eigentlich ein recht nettes Feature, gibt ja genug Anlässe, an denen Nutzer auf diese Art ihre Meinung ausdrücken. Was noch schön wäre, wäre eine Möglichkeit, nicht nur die von Facebook vorge­fer­tigten Profil­bilder nutzen zu können, sondern ein eigenes Profilbild neu hochladen und dieses temporär nutzen zu können. Zur Auswahl stehen übrigens 1 Stunde, 1 Tag, 1 Woche – oder aber „Niemals“, wobei das ja dann nicht mehr temporär wäre. Zum Profilbild-Tool geht es hier entlang.

via Stadt Bremer­haven Mashable