Facebook vergrößert seinen Flickenteppich. Heute: Gemeinsame Fotoalben.

Marcel Am 26.08.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:57 Minuten

facebookheaderuni

Facebook hat heute im stillen ein neues Feature bekannt gemacht, welches im Grunde schnell erklärt ist: Gemeinsame Fotoalben – Shared Photo Albums. So könnt ihr zum Beispiel andere Facebook-Nutzer zu einem Fotoalbum einladen, diese können dann ebenso Fotos in das freigegeben Album hochladen. Umgekehrt klappt das natürlich auch, sprich ihr könnt natürlich auch selbst eingeladen werden. Gemeinsame Fotoalben können dann entweder öffentlich, nur für eure Freunde (und die Freunde eurer Mituploader) oder auch nur für die „teilnehmenden“ Nutzer freigegeben werden. Soweit so gut, klingt nach einem netten Feature, welches sicherlich viele Freunde finden wird. Ich denke dabei zum Beispiel an Alben zu einer Party oder einem Event, in das eben alle Teilnehmer ihre Fotos hochladen können und so alle Fotos an einem Ort sammeln.

Shared-Album-Screen

Wäre da nicht der altbekannte Haken: Das Feature wird aktuell nur mit einer kleinen Zahl an englischsprachigen Nutzern getestet, kennt man ja auch von der Graph Search und dem neuen Newsfeed. Und somit ist genau das eingetreten, was ich vor einigen Wochen noch angemerkt habe: Facebook stellt nun schon wieder ein neues Feature vor, während zwei andere groß angekündigte Neuerungen bei gefühlten 5% der Nutzer angekommen ist – nach etlichen Monaten wohlgemerkt. Wann „wir“ die gemeinsamen Fotoalben dann bekommen? Bestimmt irgendwann im Sommer 2014 oder so… Man Facebook, echt jetzt.

Quelle Facebook

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 5S Smartphone 16GB (10,2 cm (4 Zoll) IPS Retina-Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, iOS 7) Spacegrau
  • Neu ab EUR 269,00, gebraucht schon ab EUR 154,80
  • Auf Amazon kaufen*