Facebooks Graph Search wird um Suche nach Postings und Check-Ins erweitert

Marcel Am 02.10.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:19 Minuten

facebook-haha

Facebook rüstet seine Graph Search aus. Jene Suche, welche bereits am 15. Januar 2013 vorgestellt wurde, für einen Großteil der Nutzer jedoch noch immer verschlossen ist – immerhin kommen englischsprachige Nutzer inzwischen in den Genuss. Über die „neue“ Suche lässt sich noch gezielter als bislang nach Freunden und anderen Nutzern suchen, zum Beispiel über (semantischen) Suchen nach “Finde alle Freunde aus Krefeld” oder “Zeige Freunde aus Krefeld die Horrorfilme mögen”. Doch anstatt die Graph Search erst einmal für alle auszurollen, kündigt Facebook nun eine Funktionserweiterung eben dieser an.

Denn ab sofort lassen sich auch Postings, Kommentaren, Bilder und Check-Ins mit der Graph Search suchen und finden. Eine Suche nach „Posts about Homeland“ zum Beispiel findet sämtliche Status-Updates bezüglich eine der besten Serien im TV, diese lässt sich natürlich auch noch erweitern, indem man zum Beispiel nach „Posts by my friends about Homeland“ sucht.

Bildschirmfoto 2013-10-02 um 15.02.36

So lassen sich eben nicht nur Postings finden, ebenso kann man auch nach Postings an einem bestimmten Ort suchen. „Posts written in Krefeld, Germany“ finden eben alle Status-Updates aus Krefeld, „Posts written at KuFa Krefeld“ findet alle Postings aus der Krefelder Kulturfabrik.

So lassen sich in Zukunft eben auch andere Dinge als nur Freunde finden. Facebook betont im hauseigenem Blog hierbei, dass man sich wie bisher an die gesetzten Privatsphäre-Einstellungen hält: Heißt also es tauchen für den Suchenden nur Postings, Check-Ins und Co. auf, die vom Ersteller für ihn als sichtbar gekennzeichnet worden sind. Sicherlich nette Zusatzfunktionen für die eigentlich tolle Suche – kann dem Großteil der Nutzer aber auch scheißegal sein, was Facebook hier erweitert und nicht erweitert, viel wichtiger wäre es meiner Meinung nach, dass man sich endlich mal auf die Arschbacken setzt und die Graph Search komplett ausrollt. Kann doch nicht so schwer sein, oder doch?!

Quelle Facebook

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Sony Xperia Z5 Smartphone (5,2 Zoll (13,2 cm) Touch-Display, 32 GB interner Speicher, Android 5.1) schwarz
  • Neu ab EUR 392,90, gebraucht schon ab EUR 224,90
  • Auf Amazon kaufen*