Feedly bekommt Integration in Reeder, Press, Nextgen Reader, gReader und weitere Neuigkeiten

Marcel Am 03.06.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:12 Minuten

Noch etwas weniger als vier Wochen, dann ist der Google Reader endgültig Geschichte. Kurze Zeit nach der Ankündigung bezüglich der Schließung gab es etliche Ankündigungen und Versprechen, unter anderem zum Beispiel von den Digg-Machern. Für mich aussichtsreichster Kandidat: Feedly. Schon damals™ kündigte man an, eine API mit dem Namen Normandy in der Hinterhand zu haben, welche quasi eine 1:1 Kopie des Google Readers darstellt – und es Entwicklern so einfach macht, diese in ihre Apps zu integrieren. Dann jedoch ist es relativ ruhig um die Nomandy-API geworden, die Nutzer sind dennoch in Scharen zu Feedly gewechselt.

feedly-cloud

Heute dann meldete man sich mal wieder zu Wort und kündigt neben Apps für Windows Phone und Windows 8, eine Weboberfläche ohne Erweiterungen und sonstige Optimierungen auch etwas viel größeres an: Die letzten Wochen hat man damit verbracht, Gespräche mit Entwicklern über eine Integration der API zu führen – und so werden mein Favorit Reeder, Press, Nextgen Reader, Newsify und gReader in Zukunft auch auf Feedly setzen. Yeah!

Mit Reeder (Mac und iOS), Press (Android) und Nextgen Reader (WP8) wären meine mobilen Systeme schon abgedeckt – ich persönlich finde die Feedly-Apps noch immer etwas suboptimal, auch wenn sie natürlich besser werden. Für mich ist allerdings wichtig, dass die Alternativen zum Google Reader eben auch von Drittentwicklern unterstützt werden und das hat Feedly scheinbar derzeit schon erreicht. Was mich sogar etwas überrascht: Die Nutzung der API soll für Entwickler und Nutzer scheinbar kostenlos sein – ich hätte hier durchaus mit einer kleinen Gebühr gerechnet, welche ich auch gerne gezahlt hätte. Da bin ich mal auf das Finanzierungsmodell von Feedly gespannt, nicht, dass das Thema bald schon wieder von vorne losgeht… (Quellevia)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P9 lite Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch-Display, 16GB interner Speicher, 3GB RAM, Android 6) schwarz
  • Neu ab EUR 232,50, gebraucht schon ab EUR 187,99
  • Auf Amazon kaufen*