Feedsea: Kostenloser Feedly-Client für Windows Phone

Marcel Am 28.07.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:57 Minuten

feedsea-windowsphone

Info

Feedsea ist leider nicht mehr im Windows Store verfügbar.

Während man für iOS und Android reihenweise Apps in den jeweiligen App Stores vorfindet, mit denen man auf Feedreader wie zum Beispiel Feedly zugreifen kann, sieht es unter Windows Phone schon etwas anders aus. Zwar gibt es mit meinem Favoriten NextGen Reader und auch mit Phonly zwei mehr als gelungene Lösungen dazu, wirklich breit ist das Angebot jedoch derzeit noch nicht – da werden weitere Alternativen immer gerne genommen. So zum Beispiel Feedsea, welches vor ein paar Tagen in finaler Version im Windows Phone Store aufgeschlagen ist.

Nach dem Login in Feedly bekommt ihr ohne Umwege eure abonnierten Feeds beziehungsweise deren Artikel in einer Art Karten-Look angezeigt, wem die normale Darstellung hier etwas zu dick aufträgt, der kann die Ansicht auch etwas schlichter gestalten und zum Beispiel die Bilder ausblenden lassen. Ansonsten ist das ganze recht simpel: Per Klick auf die jeweiligen Icons könnt ihr einen Artikel als gelesen markieren oder diesen für’s spätere Lesen markieren lassen, ebenso könnt ihr natürlich auch den ganzen Artikel aufrufen lassen. Was etwas schade ist: Zum Teilen eines Artikels gibt es lediglich eine eigene Seitenleiste, ich persönlich hätte es hier besser gefunden, wenn man stattdessen auf das Teilen-Menü von Windows Phone zurückgegriffen hätte.

Die Einstellungen der App werden übrigens über einen Aufruf der Abo-Liste (Button rechts oben) aufgerufen. Hier könnt ihr eben wie gesagt die Anzeige der Artikel bestimmen, gelesene Artikel aus der Liste ausblenden lassen (hat mich anfangs etwas genervt), die Reihenfolge verändern und dergleichen. Auch lässt sich die ein oder andere Leiste ausblenden, die Zusammenarbeit mit Drittanbieter-Apps wie Evernote aktivieren oder auch den Stil der Live-Kachel von Feedsea bestimmen – bei letzterem habt ihr die Wahl zwischen Standard (undurchsichtig), transparent und semi-transparent.

Im Grunde besitzt Feedsea also alle wichtigen Funktionen die man so für die Nutzung von Feedly benötigt, allerdings stören mich zwei Dinge, die man aber eigentlich recht einfach lösen können dürfte: Zum einen eben besagte Integration des Teilen-Menüs von Windows Phone, zum anderen hätte ich getrennte Reiter für „Nur ungelesene Artikel“ und „Alle Artikel“ bevorzugt – anfangs hat mich wie gesagt genervt, dass auch gelesene Artikel in der Liste angezeigt werden, was man aber zum Glück eben in den Einstellungen deaktivieren kann.

Trotz allem macht Feedsea einen recht runden Eindruck und so lange die App stetig weiterentwickelt und verbessert wird hat die App durchaus Potential. Die Basisversion ist kostenlos zu haben und sollte eigentlich Werbung aufweisen, welche man dann per In-App-Kauf entfernen kann. Der aktuell eingebundene In-App-Kauf ist allerdings in dieser Woche kostenlos, wobei ich auch ohne diesen keinerlei Werbung angezeigt bekommen habe.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

via Caschys Blog @feedsea

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 419,50, gebraucht schon ab EUR 299,00
  • Auf Amazon kaufen*