Filters für OS X: MacPhun veröf­fent­licht kostenlose Filter-App mit Extension für die Fotos.app

Lesezeit etwa 1:01 Minuten
filters-for-photos-macphun-mac-os-x-freeware-1

Die Software-Schmiede von MacPhun hat sich mit seinen „spezia­li­sierten“ Tools rund um die Bildbe­ar­beitung in der Vergan­genheit einen guten Namen machen können – egal ob nun Snapheal zur Entfernung von unerwünschten Bildob­jekten, TonalityIntensify und Noiseless zum Bearbeiten von Fotos oder Snapselect zum Aufspüren von doppelten und ähnlichen Bildern. Nun hat man ein neues Mac-Tool mit dem Namen Filters for Photos vorge­stellt, mit der sich Bilder auf schnelle und einfache Art und Weise mit den typischen Filtern versehen lassen und die komplett kostenlos an die Nutzer verteilt wird. 

Die Oberfläche und Bedienung ist MacPhun-typisch einfach: Das entspre­chende Bild öffnen, den gewünschten Filter auswählen, fertig. Die Filter lassen sich in ihrer Inten­sität variieren, auch ein Pinsel zur selek­tiven Anwendung der Filter ist vorhanden. Im Abschluss lassen sich die Bilder natürlich auch direkt mit verschie­denen Diensten teilen oder in anderen MacPhun-Apps öffnen. Filters for Photos ist zwar in erster Linie als Extension für die Fotos.app von OS X gedacht, lässt sich aber auch als Standalone-App nutzen. In der Grund­version sind 15 Filter verfügbar, weitere 15 Filter gibt es, wenn ihr euch mit einer Mail-Adresse für den MacPhun-Newsletter anmeldet (Mail1a, anyone? ).

Jau, eine eigentlich banale Geschichte, die Filter sehen aber nett aus, sodass Filters for Photos für Fans der schnellen Bearbeitung auf dem Desktop definitiv ein Blick wert ist.

Filters for Photos
Entwickler: MacPhun LLC
Preis: Kostenlos