Find.Same.Images.OK für Windows spürt doppelte und ähnliche Bilder auf

Marcel Am 12.08.2019 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:44 Minuten

Über die Jahre hinweg kann sich ein dicker Haufen an Fotos und anderen Bilddateien auf der Festplatte oder dem NAS ansammeln. Erinnerungen, auf die man nur selten verzichten möchte, auch wenn man wohl nur die wenigsten Aufnahmen nochmals rauskramt. Dennoch kann es sich lohnen, die Bildarchive einmal auszusortieren, denn gerade bei Aufräumaktionen kann es schnell passieren, dass Bilder doppelt abgelegt wurden oder sich Fotos sehr ähneln. Beides belegt unnötigerweise Speicherplatz, der auf jeder Festplatte früher oder später knapp wird – zumal doppelte und ähnliche Bilder auch keinen „sauberen“ Eindruck hinterlassen. Da das ganze manuell aber vor allem bei großen Datenbergen an Bildern sehr mühselig ist, gibt es Tools, die euch die Arbeit abnehmen und identische sowie ähnliche Bilder aufspüren.

Vor allem für macOS und iOS habe ich schon eine ganze Latte an Apps vorgestellt, aber auch für Windows gibt es entsprechende Anwendungen, wie der „Fast-schon-Klassiker“ VisiPics. Ein weiteres Tool, welches sich ebenfalls sehr geeignet zeigt, hört auf den etwas sperrigen Namen Find.Same.Images.OK und wird auch noch aktiv weiterentwickelt. Optisch gibt es zwar keine so schicke Oberfläche wie sie Mac-Nutzer beispielsweise mit Gemini erhalten, dafür aber erledigt das Tool seine Arbeit zuverlässig. Ihr könnt entweder zwei Ordner miteinander abgleichen oder aber einzelne Ordner-Archive nach Duplikaten scannen lassen. Hierbei vergleicht Find.Same.Images.OK Bilddateien nicht nach einem simplen Hashwert, sondern generiert grafische Signaturen und vergleicht die einzelnen Pixel. Auf diese Weise werden nicht nur identische Dubletten gefunden, sondern auch gedrehte, gespiegelte und in der Größe veränderte Bilder. Je nach Größe kann es natürlich etwas Zeit in Anspruch nehmen, das Tool schafft auf halbwegs aktuellen Systemen jedoch rund 100.000 Vergleiche pro Sekunde.

Im Anschluss an den Scanvorgang erhaltet ihr alle gefundenen Duplikate und ähnliche Bilder in einer Liste. Die Einträge könnt ihr auf Wunsch anhand der Ähnlichkeit filtern, hierzu steht euch eine Auswahl der Prozentwerte zur Verfügung – von 100 bis 55 Prozent Ähnlichkeit. Die zu löschenden Bilder könnt ihr in der Übersicht direkt löschen, im Explorer aufrufen oder zum späteren Löschen vormarkieren und nach der Prüfung in einem Durchgang von der Festplatte befördern. Wie gesagt optisch ziemlich spartanisch und zweckmäßig erhalten, man findet sich aber dennoch recht zügig zurecht und die ihr zugewiesene Aufgabe erledigt die Software sehr zufriedenstellend und auch bei größeren Archiven sehr performant. Definitiv etwas, dass man sich mal anschauen sollte, wenn man digital etwas aufräumen möchte.

Find.Same.Images.OK für Windows herunterladen

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Surface Book 34,29 cm (13,5 Zoll) (Intel Core i5 6. Generation, 8GB RAM, 128GB SSD, Intel HD, Win10 Pro)
  • Neu ab EUR 1.699,95
  • Auf Amazon kaufen*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.