iOS: Firefox 2.0 mit einigen Neuerungen für iOS 9 und iPhone 6s (Plus)

Am 18.02.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:31 Minuten

firefox-ios

Das Mozilla-Team hat seinen Firefox-Browser für iOS in Version 2.0 veröf­fent­licht und unter­stützt nun diverse 3D-Touch-Features von iOS 9 und der neusten iPhone-Generation.

Lange Zeit hat sich Mozilla von der iOS-Plattform fernge­halten, seit einigen Wochen aber ist eine auf iOS-angepasste Version des Browsers verfügbar. Ein zum damaligen Zeitpunkt überfäl­liger Schritt: immerhin dürfte es den meisten Nutzern egal sein, welche Technik im Hinter­grund einge­setzt wird, viel wichtiger sind synchron gehaltene Lesezeichen, Verläufe, Passwörter und dergleichen. Etwas, was Mozilla sicherlich nicht wenig Nutzer gekostet hat – auch ich bin vor einigen Jahren aufgrund fehlender iOS-Verfüg­barkeit von Firefox zu Chrome gewechselt. Nun eben hat man Version 2.0 des Browsers für iOS veröf­fent­licht und mit einigen Kleinig­keiten weist das Changelog lediglich Neuerungen für Nutzer eines iPhone 6s (Plus) auf. 

So lassen sich zum Beispiel über das App-Icon auf dem Homescreen neue – auch private – Tabs öffnen. Auch Peek and Pop wird unter­stützt, hierüber lassen sich in der Übersicht der geöff­neten Tabs eben jene Webseiten als eine Vorschau einblenden, ohne den Tab direkt auswählen zu müssen – natürlich mit Möglichkeit, die Webseite zur Leseliste oder zu den Lesezeichen hinzu­fügen oder den Tab schließen zu können. Zu guter Letzt lassen sich offene Tabs, Seiten aus dem Verlauf oder den Lesezeichen nun auch über die Spotlight-Suche von iOS 9 finden und das Text-Popup ermög­licht euch eine schnelle Textsuche auf der geöff­neten Webseite. 

Zudem lassen sich in Firefox gespei­cherte Logen­daten direkt in den Einstel­lungen des Browsers filtern, ansehen und natürlich auch bearbeiten – hier ist es auch egal, ob die Daten nur lokal gespei­chert sind oder über einen Firefox-Account synchro­ni­siert werden. Alles in allem ein sehr rundes Update mit netten Zusatz­funk­tionen, was die Perfor­mance betrifft, ist man ja ebenfalls bereits seit dem ersten Release sehr gut aufge­stellt. Würde ich nicht aufgrund der Mac-Nutzung auf den Safari-Browser setzen, so wäre Firefox auf dem iPhone sicherlich der Alter­nativ-Browser meiner Wahl – gefällt mir deutlich besser als Chrome. 

Welchen Browser setzt ihr auf einem iPhone oder iPad ein?

Internet-Browser Firefox
Entwickler: Mozilla
Preis: Kostenlos
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot

Quelle Mozilla