Firefox: Icons der Lesezeichenleiste ausblenden

Marcel Am 15.03.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:44 Minuten

Manchmal ist es gut, Platz auf dem Display zu sparen – zum Beispiel auf Netbooks. Manchmal sieht es aber einfach auch besser aus. Die Rede ist vom Ausblenden der Favicons in der Lesezeichenleiste von Firefox:

Unter Mac OS X sieht das Ganze etwas passender (und schicker) aus:

Das Ganze erreichen wir durch einfach editieren der UserChrome.css – keine Erweiterung notwendig.

Zuerst einmal müsst ihr dadurch euren Profilordner von Firefox finden. Unter Windows gebt ihr am Besten einmal %APPDATA%/Mozilla/Firefox/Profiles ein. Unter Mac OS X findet ihr gleichen Ordner unter ˜home/Library/Application Support/Firefox/Profiles. Unter beiden Systemen wechselt ihr nun in den Ordner *.default und dann in den Ordner chrome. Dort findet ihr die Datei userchrome.css – falls ihr beides nicht finden solltet, einfach neu erstellen.

Dann öffnet ihr die userchrome.css mit einem effen Texteditor und fügt folgendes in die Datei ein:

.bookmark-item > .toolbarbutton-icon {
display: none !important;
}

Speichert das Ganze, Firefox neustarten, fertig. Getestet sowohl unter Firefox 3 und 4, und unter Windows 7 und Mac OS X – wird aber, denke ich, auch unter Linux klappen.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 437,90, gebraucht schon ab EUR 344,80
  • Auf Amazon kaufen*