Firefox OS: So sieht Version 2.0 des mobilen Systems von Mozilla aus

Marcel Am 15.04.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:07 Minuten

firefoxosMit Firefox OS möchte Mozilla langfristig eine offene und auf Webstandards basierende Alternative zu iOS, Android und Windows Phone darbieten, was bislang aber nur mit suboptimalem Erfolg gekrönt ist. Sowohl das Geeksphone Keon, als auch das Alcatel One Touch Fire versagten bei mir im Kurztest, was weniger an der Hardware an sich lag (diese ist dem Preis entsprechend recht rund, vor allem das One Touch Fire), sondern vielmehr an dem meiner Meinung nach unbenutzbaren System. Es ruckelt und hängt hier und wirkt halt auf mich einfach unrund und unfertig. Dennoch arbeitet man im Hause Mozilla mit Hochdruck an einer neuen Major-Version in Form von Firefox OS 2.0, von dem bislang noch nicht allzu viel an Planungen bekannt sind. Mozilla Representative Sören Hentzschel ist es nun aber gelungen, erste Designentwürfe der kommenden zweiten Version zu ergattern.

Die Screenshots sind zahlreich und zeigen neben einem stark überarbeitetem Lock- und Homescreen auch den Kalender, Anrufe, Adressbuch und Kontaktinfos, die Nachrichtenapp und vieles mehr. Erinnert optisch an einigen Ecken durchaus ein wenig an iOS 7, was aber nicht als negativ zu verstehen ist. Gefällt mir auf den ersten Blick im Gegensatz zur ersten Version richtig gut und hier wirkt Firefox OS in meinen Augen das erste Mal „fertig“. Einen Zeitplan gibt es hierfür jedoch noch nicht, es wird wohl noch ein paar Monate dauern, bis Firefox OS 2.0 veröffentlicht wird, Feature Freeze soll am 24. Juli 2014 sein – es zählt also Geduld zu haben. Was ist euer Eindruck ihr von den ersten Screenshots von Firefox OS 2.0?

via Sören Hentzschel

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • LG Mobile G6 Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) QHD Plus Full Vision Display, 32GB Speicher, Android 7.0 Nougat ) weiß
  • Neu ab EUR 434,00, gebraucht schon ab EUR 469,80
  • Auf Amazon kaufen*