#FirstBlood: Unreal Tournament kehrt zurück, wird offen und kostenlos sein

Marcel Am 08.05.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:36 Minuten

Ut_blog_banner

Vor wenigen Tagen macht zwei Tweets aus dem Hause Epic die Runde, welche Neuigkeiten zur Zukunft des Shooter-Klassikers Unreal Tournament angekündigt haben. Nun ist die Katze aus dem Sack, zumindest hat man ein paar Pläne bekanntgegeben, ein fertiges Spiel gibt es dabei nicht – ganz im Gegenteil: Die Entwicklung des fünften Teils der Reihe beginnt mit dem heutigen Tage. Dabei beschreitet Epic Games neue Wege, denn der neue Teil des Shooters wird nicht unter alleiniger Schirmherrschaft designt und entwickelt, sondern in einer Kollaboration von Epic, Fans der Reihe und Unreal-Engine-4-Entwickler. Eigens dazu gibt es ein offenes Forum, in dem externe Entwickler, Modder und Fans Vorschläge und Ideen mit den von Epic abgestellten „UT-Veteranen“ austauschen können. Sämtliche Inhalte und Codeteile sollen dabei für UE4-Entwickler über GitHub zur Verfügung stehen, der Nachfolger zu UT3 wird also Open Source werden.

Bis es aber soweit sein wird, dass es eine erste spielbare Demo geben wird, werden noch ein paar Monate vergehen – bereits jetzt hat man aber anklingen lassen, dass der neue Teil kostenlos wird. Oder wie es Epic ausgedrückt hat: „Not free to play. Just free.“ Wie man die Entwicklung finanzieren möchte? Über einen eigenen UT-Store: So sollen Entwickler, Modder, Künstler und Spieler verschiedenste Inhalte (zum Beispiel Mods, neue Musik und dergleichen) verkaufen können, die Einnahmen gehen dabei zum Teil an die Verkäufer, zum Teil an Epic. „That’s how we plan to pay for the game“. Mehr Informationen gibt es derzeit eben noch nicht, die ganze Ankündigung liest sich aber recht interessant.

Ein kostenloses UT mit neuster Engine und Ideen der Fans und Spieler, spannend ist dabei die geplante Refinanzierung des Titels: Man versucht es also im Stile von anderen Contentanbietern und den typischen mobilen Freemium-Spielen – gratis die Plattform raushauen und hoffen, dass über zusätzliche Inhalte genug Geld hereinkommt. Kann funktionieren, kann aber auch nach hinten losgehen – durch die recht hohe Zahl an UT-Fans stehen die Chancen aber sicherlich gar nicht mal so schlecht. Ich bin jedenfalls auf erste Bilder und weiteres gespannt, entwickelt wird jedenfalls nicht nur für Windows, sondern ebenso für Linux und OS X, auch dies ist eine Neuerung der Reihe. Was haltet ihr von den ganzen Plänen?

Unreal Tournament – Epic Wiki

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 449,00, gebraucht schon ab EUR 321,04
  • Auf Amazon kaufen*