Extensions-Beauty-Shot-730x410

Fleksy Keyboard 5.0 für iOS und Android bekommt Unter­stützung für Exten­sions

Am 18.12.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:25 Minuten

Die offiziell schnellste Tastatur für den Touch­screen, das Fleksy Keyboard, hat am gestrigen Tage ein großes Update auf die Version 5.0 erhalten, welches sowohl für iOS, als auch für Android zu haben ist.

Unter iOS gehört die Tastatur in meinen Augen zu den besten alter­na­tiven Tasta­turen, unter Android steht sie ein wenig im Schatten von SwiftKey und Co. Mit Version 5.0 hat man nicht nur die typischen Fehler­ver­bes­se­rungen und Optimie­rungen vorge­nommen, sondern auch ein paar neue Designs (unter anderem ein zum Material Design passendes Theme) imple­men­tiert und kleinere Dinge wie zum Beispiel die Emoji-Auswahl verbessert. Die größte Neuerung aber dürften die so genannten Exten­sions sein, mit deren Hilfe sich die Tastatur um weitere Features erweitern lässt. 

Jede aktivierte Erwei­terung belegt dabei einen Slot, drei Slots stehen den Nutzern kostenlos zur Verfügung – wer mehr Exten­sions gleich­zeitig nutzen möchte, der kann diese per In-App-Kauf erweitern. Insgesamt stehen zum Release der Version 5.0 acht Exten­sions zu Auswahl, von denen drei nur auf der Android-Plattform verfügbar sind, eines ist exklusiv für iOS. Folgende Erwei­te­rungen stehen euch aktuell zur Verfügung: 

Für iOS und Android verfügbar:

  • GIFs: Unter Android stellt Fleksy die erste GIF-Tastatur dar, unter iOS gibt es ja bereits ähnliche Lösungen. So lassen sich animierte GIFs entweder nach einem Schlagwort durch­suchen, alter­nativ dazu stöbert man einfach munter durch die Kategorien. Ausge­wählte GIFs werden in die Zwischen­ablage kopiert und können dann direkt ins Textfeld eingefügt werden.
  • Zahlen­reihe: Fleksy kann nun auch mit einer zusätz­lichen Reihe für die Ziffern 0 – 9 ausge­stattet werden, was unter Umständen eine enorme Erleich­terung darstellen kann.
  • Rainbow Key Pops: Eher eine reine Spielerei. Ist die Erwei­terung aktiviert, erleuchten gedrückte Tasten und bunten Regen­bogen-Farben auf.
  • Editor & Cursor Control: Sehr praktische Sache. Haltet ihr die Leertaste länger gedrückt so könnt ihr per Wisch nach links oder rechts den Cursor steuern, was vor allem unter Android wesentlich komfor­tabler ist als über die System-eigene Funktion. Android-Nutzer erhalten außerdem eine Funktion zum Kopieren und Einfügen von Texten.

Nur für iOS verfügbar:

  • One-Handed Typing: Gerade für Nutzer eines iPhone 6 Plus sicherlich von Vorteil, trotz des bereits von Haus aus verfüg­barem Reach­a­bility-Feature. So lässt sich Fleksy etwas kleiner rechts oder links am Bildschirm positio­nieren um die Tastatur so mit einer Hand bedienen zu können.

Nur für Android verfügbar:

  • Keyboard Shortcuts: Innerhalb des Fleksy Keyboard lassen sich Shortcuts definieren, welche automa­tisch beim Tippen durch einen längeren Text ersetzt werden. Bestes Beispiel ist sicherlich das obliga­to­rische „mfg“, was durch „mit freund­lichen Grüßen“ ersetzt wird. Unter iOS unnötig, da man hier ein entspre­chendes Feature bereits von Haus aus besitzt.
  • Launcher: Kurz und knapp lassen sich andere Apps direkt über die Fleksy-Tastatur öffnen.
  • Invisible Keyboard: Die Erwei­terung macht die Tastatur unsichtbar, lässt diese aber dennoch wie gewohnt nutzen. Hat den Vorteil, dass man den kompletten Inhalt sieht, gerade auf Geräten mit kleinerem Bildschirm manchmal von Vorteil.

Sicherlich einige inter­es­sante Erwei­te­rungen dabei, vor allem die zusätz­liche Zahlen­reihe ist positiv hervor­zu­heben. Die leuch­tenden Tasten, der GIF-Support und die neuen Themes sind sicherlich recht speziell, wobei aber gerade die GIF-Unter­stützung sicherlich viele Freunde finden wird. Ein wie ich finde gelun­genes Update, solltet ihr euch unter Umständen einmal anschauen, sofern ihr die Tastatur noch nicht kennen solltet. Thumbs up. 

Fleksy Tastatur + Emoji
Entwickler: Fleksy
Preis: Kostenlos+

Quelle Fleksy