Fleksy Keyboard für iOS: Überarbeitetes Layout und Unterstützung für Tastatur-Kurzbefehle

Marcel Am 08.11.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:32 Minuten

Next-Keyboard-Fullwidth-Available-Messenger-730x401

Die Android-Portierung der Fleksy-Tastatur gehört mit zu jenen alternativen Tastaturen für iOS 8, die als erstes ihren Weg in den App Store gefunden haben. Die laut eigenen Angaben „schnellste Tastatur der Welt“ bietet neben einer sehr minimalistischen Optik auch eine ganze Reihe an verschiedenen Gesten, mit denen man zum Beispiel per Wisch von rechts nach links ein Zeichen oder Wort gelöscht werden kann, während ein Wisch von links nach rechts ein Leerzeichen einfügt und dergleichen. Eben jene Tastatur hat nun ein Update erhalten, welches unter anderem ein überarbeitetes Tastatur-Layout mit sich bringt. Genauer gesagt hat man der Zeile die Shift- und Löschtaste nun über die Leerzeichen-Zeile verfrachtet, die unterste Reihe bekommt somit Platz für einen Emoji-Button und einer weiteren Taste – regulär wird hier der „.“ zugänglich gemacht, in Kontaktfeldern aber auch das „@“.


Eine viel größere Neuerung des Updates ist jedoch eine andere Funktion, von der ich bislang nicht einmal wusste, dass Apple hierfür überhaupt eine Schnittstelle bereitgestellt hat, da alle bisherigen Tastaturen das Feature ignorierten.

fleksy405Die Rede ist von den Tastatur-Kurzbefehlen von iOS. So könnt ihr zum Beispiel in den Tastatur-Einstellungen bestimmte Abkürzungen festlegen, die dann eben von iOS umgewandelt werden – aus „mfg“ wird so automatisch das obligatorische „Mit feindlichen Grüßen“. Ungemein praktische Sache, zumal die Sache auch noch mit OS X synchronisiert. Schade dabei: Das typische „@@“ zum schnellen Einfügen der eigenen Mail-Adresse funktioniert auch in Fleksy (noch) nicht, allerdings scheint es sich dabei wohl eher um einen Bug zu handeln, welcher hoffentlich auch bald ausgemerzt wird.

Schön, dass dieses Feature nun auch endlich mal von einer Tastatur aufgegriffen wurde, denn das Fehlen der Kurzbefehle ist einer meiner Kritikpunkte an den Third-Party-Keyboards. Bislang bin ich davon ausgegangen, dass die Tastaturen mit einer fehlerhaften oder nicht ganz korrekt implementierten Schnittstelle seitens Apple zu kämpfen haben. Aufgrund dieser Implementierung kommt jedoch der Gedanke auf, dass die Entwickler bisher nur noch ganz am Anfang der Entwicklung stehen und noch viel aufzuholen haben- hoffe ich zumindest, denn auch in Sachen Emoji-Einbindung haben die Entwickler noch viel zu tun, wirkt bislang auch noch nicht so rund, egal bei welcher Tastatur.

via iDownloadBlog

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • GIGA Fixxoo iPhone 6 Plus Display schwarz im Komplettset LCD Ersatz Für Touchscreen Glas Reparatur
  • Neu ab EUR 449,85, gebraucht schon ab EUR 74,35
  • Auf Amazon kaufen*